TFORMer Designer Versionsübersicht

Der Versionsüberblick für die Etiketten- und Reporting Software TFORMer. Prüfen Sie hier, ob sich ein Update lohnt.

Hinweis für Lizenznehmer: Das Update innerhalb der gleichen Hauptversion (z.B. von Version 7.0 auf Version 7.5) ist gratis, die Lizenzschlüssel sind nach wie vor gültig und die Programmierschnittstelle (API) ist kompatibel.

28.03.2019
 

V 7.5.31

Neue Features

 
18.03.2019
 

V 7.5.30

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • Designer
    • Auswahl eines Elementes mittels Klick richtet das Element nicht mehr automatisch am Raster oder an anderen Elementen aus (TFM-9032).
  • GDI-Drucker (Windows Druckertreiber)
    • Font-Linking wird nun für Druckerschriftarten (Device Fonts) ignoriert (TFM-9186).
    • Ein Deadlock, welcher beim Öffnen eines Dialoges durch den Windows Druckertreiber auftreten konnte, wurde behoben (Bsp. "Druckausgabe speichern unter" Microsoft XPS Drucker oder PDF Drucker) (TFM-8666).
  • Neuer Barcode-Kernel TBarCode SDK V11.8.2
    • Ein Speicherproblem (Memory Leak) wurde behoben.
 
18.10.2018
 

V 7.5.29

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • TFQuickPrint
    Ein Problem wurde behoben, das beim Schließen der Anwendung eine Zugriffsverletzung verursachte (TFM-8904).
  • Font Substitution
    Ein Problem wurde behoben, das beim Ersetzen einer fehlende Schriftart zu einer Zugriffsverletzung führen konnte (TFM-8906).
  • ZPL-II Ausgabe (Zebra Drucker)
    Die Kommandos ^LT (Label Top) und ^LS (Label Shift) können nun konfiguriert werden (TFM-8927).
    • Die Einstellungen für lt und ls Kommandos können nun in der TFORMer.XML Datei angepasst werden.
    • Neue SDK Optionen zpl-lt und zpl-ls
 
11.07.2018
 

V 7.5.26

Neue Features

  • Hervorheben von Elementen in TFORMer Designer
    Eine Option zum Deaktivieren der Hervorhebung von Elementen wurde hinzugefügt (TFM-8730).
  • SDK Optionen
    • Locale erlaubt dem Anwender die Angabe der sogenannten Locale (Länder- und Spracheinstellungen) für die Erzeugung des Outputs (TFM-8750).
    • CupsOptions erlaubt dem Anwender die Angabe von einer oder mehreren CUPS-Druckoptionen auf Linux/UNIX Systemen (TFM-8771).
  • Etiketten-Templates für US Nährwertkennzeichnung
    Neue Templates für die Nährwertkennzeichnung (basierend auf US FDA Angaben) wurden hinzugefügt.
  • Barcode SDK
    Verwendung des Barcode-Kernels TBarCode V11.7.2

Bug Fixes

  • Formatierung von Zahlen unter Linux/UNIX
    Korrektur eines Problems, das zu falscher Formatierung von Zahlen führte, wenn kein Tausender-Trennzeichen in der aktuellen Locale definiert war (TFM-8683, TFM-8682).
  • Behandlung von Non-Breaking Spaces ( ) in Formeln unter Linux/UNIX
    Non-Breaking Spaces in Formeln werden nun wie normale Leerzeichen behandelt (TFM-8679).
  • Einbetten von JPEG Bildern in PDF und PostScript-Output
    Korrektur von Problemen mit ungültigen Metadaten bzw. Output-Größe durch Einbetten von Daten wie Vorschau-Bildern in PostScript und PDF Output (TFM-8665).
  • Duplex Option für PostScript Output
    Korrektur eines Problems mit Duplexdruck bei PostScript-Ausgabe (TFM-8717).
  • Benutzerdefinierte Papierformate auf Windows-Druckern
    Formularentwürfe mit benutzerdefiniertem Papierformat werden nun mit dem Standard-Papierformat des entsprechenden Windows-Druckers ausgegeben (TFM-8748).
 
16.05.2018
 

V 7.5.25

Neue Features

  • Temporäre Dateien
    • TFORMer SDK
      Base64-Decodierung erfolgt nun im Speicher (TFM-8578).
    • PDF Output
      TrueType Subset-Fonts werden nun im Speicher erzeugt (TFM-8579).
  • Barcode SDK

    Verwendung des Barcode-Kernels TBarCode V11.7.0

    Neue Barcodes

    • PPN Code
      Pharmacy Product Number - Data Matrix-basierter Code für die pharmazeutische Industrie
    • NTIN Code
      National Trade Item Number - Data Matrix-basierter Code für die pharmazeutische Industrie
    • Swiss QR Code
      Eine QR-Code-Variante für Schweizer Bank- und Zahlungsdienste (mit integriertem Logo)

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • TFORMer Designer: Dialog "Text bearbeiten"
    Icons werden nun auch auf Systemen mit einer Bildschirmskalierung von 125% oder höher korrekt dargestellt.
  • ZPL RLE Komprimierung
    Laufzeit der ZPL RLE Komprimierung auf Linux- bzw. UNIX-Systemen wurde verbessert (TFM-8587).
  • Papierformatauswahl
    Sollte das benötigte Papierformat nicht in der Liste des entsprechenden Windows-Druckertreibers gefunden werden (Bsp. "A4" ist am Drucker nur als "A4 (210 x 290)" bekannt), versucht TFORMer das Papierformat anhand der zugehörigen ID zu finden (TFM-8577).
  • Ausgabe auf Textdruckern
    Die Unterstützung von Escapesequenzen bei Textdrucker-Ausgabe wurde verbessert (TFM-8614).
 
27.03.2018
 

V 7.5.24

Neue Features

  • Funktionen für Druckbedingungen in Seitenköpfen/Seitenfüßen
    Um konsistenten Output bei der Verwendung von Seitenköpfen und Seitenfüßen mit Druckbedingungen sicherzustellen, wurden die Funktionen IsInReportHeader und IsInReportFooter hinzugefügt. Folgende Vorlagen wurden entsprechend aktualisiert:
    • Automotive:
      AutomotiveVDA 4906, VDA 4939 Sendungsbeleg, VDA 4939 Transportbeleg, VW VDA 4939 Sendungsbeleg und VW VDA 4939 Transportbeleg.
    • Zollformulare:
      Antrag Warenverkehrsbescheinigung, Ursprungszeugnis, Ausfuhranmeldung Versender und Ausfuhranmeldung Ausfuhrland.
  • Neue SDK Optionen
    Neue SDK Optionen für die Ausgabe von Bildern: colormode, color-mode, jpeg-quality, dither-mode, dont-dither-text.
  • Barcode SDK
    Verwendung des Barcode-Kernels TBarCode V11.6.0
    • Data Matrix Rectangular Extensions (DMRE)
      Die Unterstützung von neuen, rechteckigen Data Matrix Symbolgrößen (DMRE, Data Matrix Rectangular Extensions) entsprechend ISO/IEC AWI 21471 (8x80, 8x96, 8x120, 8x144, 12x88, 20x36, 20x44, 20x64, 22x40, 22x48, 26x40, 26x48, 26x64) wurde hinzugefügt.

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • Zahlenformatierung auf Linux/UNIX
    Die Zahlenformatierung auf Linux/UNIX basiert nun auf dem aktuellen Gebietsschema (locale) (TFM-8182).
  • SDK XML Import: Datensatzkopien
    Beim Import von XML-Dateien im internen XML-Format wird nun die Anzahl der Datensatzkopien wieder korrekt gelesen (TFM-8362).
  • FontManager
    Ein Speicherproblem (Memory Leak) im internen FontManager wurde behoben.
 
02.11.2017
 

V 7.5.23

Neue Features

  • Neue SDK-Option ZPL-Compression
    Die neue SDK-Option ZPL-Compression ermöglicht per Programmcode die Auswahl der ZPL-Kompressionsart.
    Mögliche Werte sind none, rle oder png.
  • Barcode SDK
    Verwendung des Barcode-Kernels TBarCode V11.5.0.

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • CSV Import auf Linux/UNIX
    Es wurden Fehler beim Importieren von UTF-8 Zeichen und in der Zeilenende-Erkennung behoben.
  • UTF-8 Barcode-Klarschrift auf Linux/UNIX
    UTF-8 der lesbare Barcodetext wird nun auf Linux/UNIX Systemen nicht mehr in das ANSI Zeichenformat konvertiert.
 
05.10.2017
 

V 7.5.22

Neue Features

  • Fehleranzeige in der Entwurfsübersicht
    Fehlerinformationen werden nun auch in übergeordneten Einträgen angezeigt (TFM-8068, TFM-8073).
  • Warnhinweise in der Entwurfsübersicht
    Die Anzeige von Warnhinweisen wurde in der Entwurfsübersicht hinzugefügt.
  • Barcode SDK
    Verwendung des Barcode-Kernels TBarCode V11.5.0.
    • Neuer Barcode: Royal Mail Mailmark 4 State
      Dieser Mailmark-Barcode wird von der Royal Mail (UK) nun anstelle des Royal Mail 4 State Codes verwendet.
  • TFORMer SDK
    • COM API: Neue Funktion AppendToDataField
      JobDataRecordSet wurde um die Funktion AppendToDataField erweitert (TFM-7966).
    • CUPS Unterstützung auf Linux/UNIX
      Behebung eines Problems durch die Verwendung einer veralteten API-Funktion.
  • Quickprint
    - Ford Global Transport Labels (Stand 2017) wurden hinzugefügt (TFM-7813).
    - MAT DataMatrix MASTER Label wurde hinzugefügt (TFM-7935).

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • Fehlende Ausgabeseiten
    Die Ausgabe wird nun nicht mehr auf die vorberechnete Seitenanzahl beschränkt sondern es werden alleDatensätze abgearbeitet (TFM-8021). Die Verwendung von NumPages, NumLogPages oder IsLastPage in Druckbedingungen konnte dazu führen, dass die Seitenanzahl nicht korrekt berechnet wurde. Daher wurden folgende Erweiterungen hinzugefügt:
    - Warnhinweis wenn NumPages, NumLogPages oder IsLastPage in einer Durckbedingung verwendet wird.
    - Anzeige in der Entwurfsübersicht wenn NumPages, NumLogPages oder IsLastPage in Druckbedingungen verwendet werden.
    - Warnhinweis wenn die Druckvorschau die letzte Seite erreicht und die berechnte Seitananzahl nicht der tatsächlichen entspricht.
  • Schriftartenauswahl
    Es wurde ein Problem behoben, wodurch spezielle Schriftarten im Auswahlfeld nicht angezeigt wurden (TFM-8105).
 
22.06.2016
 

V 7.5.21

Neue Features

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • Seitenfüße
    Die Berechnung der Position für Seitenfüße mit unterschiedlichen Höhen und Druckbedingungen wurde korrigiert (TFM-7884).
  • Barcode
    Postscript: Die Position für Texte, die zentriert oder rechts ausgerichtet sind und die Zeichen (, ) oder \ enthielten, wurde korrigiert (TFM-7805).
    PDF: Die Position frei rotierter und zentrierter, nach rechts oder unten ausgerichteter Barcodes, wurde korrigiert (TFM-7806).
  • Vorschau
    Vorschau wird nun auf die Seitengröße begrenzt (TFM-5539).
    Flackern wurde reduziert.
  • Unix
    Ein Absturz in der Fehlerausgabe von unicode-font-errors, bei Verwendung eines Fonts der keine ANSI Zeichen unterstützt, wurde behoben (TFM-7859).

Vorlagen

  • MAT-Etikett Vorlagen (Automotive)
    Neu: Die Vorlage für das MAT Datamatrix MASTER Label wurde hinzugefügt.
 
20.06.2016
 

V 7.5.20

Neue Features

  • Font Linking
    Verhalten bei fehlenden Zeichen in einer Schriftart. Wenn ein Zeichen von einer Schriftart nicht unterstützt wird, versucht TFORMer dieses Zeichen mit Hilfe einer (fix codierten) "linked" Schriftart auszugeben.
    Dieses Verhalten kann mit Hilfe der SDK-Option font-linking=no deaktiviert werden.
  • Font Substitution
    Verhalten bei fehlenden Schriftarten.
    Wenn eine benötigte Schriftart (Font) nicht verfügbar ist, wird ein (fix) vorgegebener alternativer Font benutzt (Bsp. Liberation Sans Narrow wird als Ersatz für Arial Narrow verwendet).
    Dieses Verhalten kann mit Hilfe der SDK-Option font-substitution=no deaktiviert werden.
  • Text Serienfelder
    Serienfelder unterstützen nun auch den Datentyp "Text".
  • Kopieren von Text und RTF
    Einfacher Text und RTF (Rich Text Format, Bsp. durch Microsoft Word) kann nun in das aktuell ausgewählte Textelement eingefügt werden.
  • Neue SDK-Option layout
    Die neue SDK-Option Layout ermöglicht per Programmcode das Überschreiben der Seiteneinstellungen eines Etikettenentwurfs.
    Beispiele:
    layout={rows=6 columns=2 row-height=3cm column-width=7cm row-spacing=2mm columns-spacing=2mm margins={left=1cm top=1cm right=1cm bottom=1cm}}
    layout={rows=auto columns=auto row-height=auto column-width=auto row-spacing=auto columns-spacing=auto margins=1cm}
  • Dialog"Etikettenvorlage auswählen"
    Der Dialog kann nun vergrößert werden.
  • Repository-Formulare
    Die Funktion Formular Öffnen unterstützt nun Mehrfachauswahl. Es können alle ausgewählten Formulare mit einem Kommando geöffnet werden.
  • Neue Setup-Anwendung
    Ein neues Installationsprogramm wird verwendet, dieses beinhaltet die 32 Bit und 64 Bit Komponenten. Die Laufzeitbibliotheken für Visual Studio 2015 (VC redistributable) werden nur bei Bedarf heruntergeladen und installiert.
  • Barcode SDK
    Verwendung des Barcode-Kernels TBarCode V11.3.2.
    • Neuer Barcode Typ: UPU S10
      Der UPU S10 Code wird international für die Sortierung und Nachverfolgung von Postsendungen verwendet.
    • DMRE-Unterstützung (Data Matrix Rectangular Extension)
      Die folgenden Symbolgrößen werden nun unterstützt: 8x48, 8x64, 12x64, 16x64, 24x32, 24x36, 24x48, 24x64 und 26x32.

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • Temporäre Dateien
    Ein Problem beim Löschen von temporären Dateien wurde behoben (TFM-6940).
  • Formatierter Text: Einfügen von RTF-Text (Bsp. Microsoft Word)
    Das Einfügen von RTF-Text, welcher "automatic text color" benutzt, funktioniert nun korrekt.
  • ZPL-II Ausgabe (Zebra Drucker)
    Die Druckbreite ^PW wird nun immer an den Drucker übermittelt (TFM-6063).
  • Systemdatenfelder
    Die Systemdatenfelder Record, NumRecords, PrintedItems undNumPrintItems werden nun auch korrekt berechnet wenn Datensätze im Feld RecordCopy den Wert 0 enthalten (TFM-6723).
  • ODBC: ODBC 64 Bit API
    Ein Problem beim Lesen von Daten mit Hilfe der 64 Bit ODBC-Schnittstelle wurde behoben.
  • TFORMer Datenansicht
    • Ein Speicherproblem (Memory Leak) beim Einfügen von XML-Daten wurde behoben.
    • Ein Absturz beim Einfügen von Datenfeldern in der Ansicht für externe Daten (ODBC, CSV, XML) wurde behoben (TFM-6941).
  • Bild Elemente
    • Ein Absturz bei der Ausgabe von rotierten 4-Bit kodierten Bildern wurde behoben.
    • Die Postscript-Ausgabe unter Microsoft Windows bettet Bilder wieder korrekt ein (TFM-7744).
  • SDK
    • TFormer_IsDesignerAvailable undTFormer_OpenDesigner funktionieren nun auch bei gleichzeitiger Installation von TFORMer SDK und TFORMer Designer (TFM-6711).
    • TFormer_AddNewForm legt nun bei Bedarf eine neue Layout-Datei an (TFM-6764).
  • Es wurden verschiedene Probleme im .NET-Wrapper behoben die eine Verwendung in Visual Studio 2015 UWP Projekten verhinderten.

Visual Studio Runtime

  • TFORMer verwendet nun die Visual Studio 2015 Runtime (Update 3 RC).

Vorlagen

  • Ford Global Transport Labels
    Die Vorlagen für Ford Global Transport Labels (Stand 2017) wurden hinzugefügt.
  • MAT Label Vorlagen (Automotive)
    • Neu: Neues Feld Quantity zur Angabe der Mengeneinheit.
    • Fix: Quantity wird nun im 12ISO3 (e.g. 1234567890123mmm999) Format im 2D Barcode codiert (TFM-5759).
    • Fix: In manchen Fällen reichte die Größe für den PDF417 Barcode nicht aus (TFM-7728).
    • Fix: KLT Label Data Matrix Code: Purchase Order Number wurde hinzugefügt (TFM-7722).
 
23.03.2016
 

V 7.5.19

Neue Features

  • System-Datenfelder tfProductName und tfProductVersion.
  • Erweiterte CheckDigits-Methode für die Unterstützung feldspezifischer Prüfziffern für GS1 Barcodes (TFM-6479).
  • Eigenschaft Fehlermeldung unterdrücken für Bildelement.
  • Eigenschaften für Metainformation zum Anpassen von Urheber, Ersteller, Titel, Thema, Verfasser und Stichwörtern des Dokumentes. Diese Informationen werden beim Generieren von PDF, PostScript und HTML Aushabe verwendet. Auf die aktuellen Werte kann über die System-Datenfelder tfDocumentCreator, tfDocumentProducer, tfDocumentTitle, tfDocumentSubject, tfDocumentAuthor und tfDocumentKeywords zugegriffen werden.
  • Der Formeleditor zeigt nun sogenannte Calltips für das aktuell selektierte Wort an.
  • Die Anzeige der Tooltips im Formeleditor erfolgt nun mit Wortumbruch.
  • Copy&Paste-Unterstützung für Elemente in einer Ebene.
  • Das Speichern eines Formulars innerhalb eines Repositories speichert auch das Repository selbst (TFM-1780).
  • Das Speichern eines Repositories speichert auch alle geöffneten Formulare dieses Repositories.

Fehlerkorrekturen und Bug Fixes

  • Die Output-Engine vermeidet nun den Druck von unsichtbaren Linien, Rechtecken und Ellipsen (Elemente mit Linienbreite 0 oder ohne Farbe auf transparentem Hintergrund).
  • Vermeidung eines Deadlocks in der Output-Engine wenn vergrößerbare Textfelder mit dem Attribut Abschluss unten gedruck wurden (TFM-6548). TFORMer bleibt hängen (Linux) bzw. erzeug mehr als 4000 Ausgabeseiten (Windows).
  • Die Output-Engine crasht unter gewissen Voraussetzungen beim Druck auf Win32 Druckertreibern.
  • Der Druckdialog speichert die Optionen für die Ausgabe auf Postscript-Datei korrekt.
  • Die SDK Optionen im Druckdialog beeinflussen andere TFORMer-Einstellungen nicht mehr.
  • Der Typ der ZUGFeRD-XML Eigenschaft (Datenfeld, Datei oder Formel) wird nun korrekt berücksichtigt.
  • Die Dokumentenname eigenschaft kann nun als Text, Datenfeld oder Formel angegeben werden.
  • Manche textbasierenden Eigenschaften bieten nun einen Browse-Schaltknopf zum Öffnen eines Multiline-Editors. Korrektur eines Problems beim Einfügen von Texten mit Zeilenumbrüchen via Clipboard (Eingeschaftswert konnte danach nicht mehr editiert werden).
  • Einfügen des fehlenden "GT" in den PDF417-Barcode von GM 1724 A-Labels.

TFORMer Quickprint

  • Die Vorschau basiert nun auf aktuellen Eingabewerten.
  • Tooltips zur Anzeige von Fehlern durch Datenfeldwerte.
  • Tooltips zur Anzeigen von Datenfeldinformationen.
  • Automatisches Laden eines Formulars bei Änderung (TFM-5825).
  • Fix: Korrektur eines Problems mit der Kopienanzahl.
 
21.07.2015
 

V 7.5.18

Hotfix

  • Windows XP
    Um ein Kompatibilitäts-Problem mit Windows XP zu lösen, verwendet TFORMer Designer die Systemfunktion GetTickCount64() nun nicht mehr.
 
01.07.2015
 

V 7.5.17

Neue Features

  • PDF/A Ausgabeformat
    PDF/A ist ein Format zur Langzeitarchivierung digitaler Dokumente, das von der International Organization for Standardization (ISO) als Subset des Portable Document Format (PDF) genormt wurde.
  • ZUGFeRD PDF/A-3 Ausgabeformat
    Erzeugt eine PDF/A-3 Datei und bettet eine bereitgestellte ZUGFeRD-Rechnung (XML-Datei) ein.
    Die XML-Datei für die ZUGFeRD-Rechnung kann folgendermaßen angegeben werden:
    • Durch die Berichtseigenschaft ZUGFeRD-XML
      Legt die einzubettende Datei fest (basierend auf Ausdruck, Datenfeld oder Dateinamen).
    • Durch die SDK Option zugferd-xml
      Anmerkung: Diese Option hat vor der Berichtseigenschaft ZUGFerD-XML Vorrang.
    • TFORMer Druckdialog
      Wenn die Berichtseigenschaft ZUGFeRD-XML nicht gesetzt wurde, dann wird der Benutzer aufgefordert eine ZUGFeRD-Rechnung (XML-Datei) auszuwählen.
  • Verbesserte PDF-Ausgabe
    Die PDF-Ausgabe wurde verbessert (ToUnicode Map, Char Width Array, Reihenfolge der Operanden).
  • Verbesserungen beim Import von XML-Druckdaten in das TFORMer SDK
    - Problem beim Importieren leerer Datensätze wurde behoben.
    - Groß-/Kleinschreibung bestimmter Knotennamen wird wieder ignoriert.
    - Ungültige XML-Dateien liefern nun korrekte Fehlermeldungen.
  • TFORMer Druckdialog
    Die Benutzereinstellungen werden nun nach dem Drucken nicht mehr zurückgesetzt.
  • Formeln
    Die maximale Länge von Formeln wurde von 8 KB auf 64 KB erhöht (TFM-6410).
  • ODBC Datenquelleneditor
    Vermeiden eines Deadlocks beim Lesen der Tabellennamen (TFM-6409).
  • Verzeichniskonnektor (TFORMer Server Repository)
    Unterstützung von relativen Pfadangaben wurde implementiert (TFS-4090).
  • Drucker (TFORMer Server Repository)
    - Neue ZPL-Footer Eigenschaft (TFS-6402)
    - Standardwerte für ZPL-Header und ZPL-Komprimierung wurden geändert (TFS-3702)
    - Typ der Eigenschaft ZPL-Skalierung wurde auf Enumeration geändert (TFS-3702)
  • Linux®- und UNIX®-Systeme
    • TFORMer SDK 7.5 ist nun auch für Linux® und UNIX® verfügbar.
    • TFORMer.ini kann nun verwendet werden um das SDK zu lizenzieren.
  • TFORMer SDK Java Wrapper
    Ein Problem (NULL Exception) in FormLayout.getDataFieldUsage wurde behoben.
 
22.04.2015
 

V 7.5.16

Hotfixes

  • Entwurfsansicht
    Zusammengeklappte Druckbereiche können nun auch wieder aufgeklappt werden.
  • CSV-Dateien
  • - Die Lesegeschwindigkeit wurde verbessert.
    - Erkennung von Texttrennzeichen wurde verbessert (Bsp. "Abc""abc""" wird nun als [Abc"abc"] eingelesen).
    - TFPrint erlaubt nun auch mehrzeilige Datensätze (TFM-6062).
  • XML Datenquellen
    Manche korrekte XML-Dateien lösten einen "End of File"-Fehler aus.
  • Vorschau
    Ein Problem beim Auffrischen einer abgebrochenen Vorschau mit persistenten Serienfeldern wurde behoben.
  • Beispiele
    Das Druckwerkzeug für Microsoft Excel verwendet nun immer die korrekten Datenfeldnamen zur Übergabe an TFORMer (TFM-6233).
  • SDK Benutzerdefiniertes Medienformat
    Die Übergabe eines benutzerdefinierten Medienformates kann entweder in der Form 'media=custom.10cmx12cm' oder 'media=10cmx12cm' erfolgen (TFM-6108).
  • Neue Vorlagen
    KLT (Kleinladungsträger) und GLT (Großladungsträger) Etiketten für ZF.
  • Neue SDK-Optionen für den Druck von Barcodes und Bildern
    Die SDK-Optionen tbarcode-drawing-mode und transparent-image-drawing-mode steuern den Druck von Barcodes bzw. transparenten Bildern auf Windows-Druckern.
  • TFORMer SDK (für Microsoft Windows)
    Ein Problem beim Entfernen des SDKs aus dem Speicher wurde behoben. Der ERRORLEVEL wird nun von TFPrint.exe richtig gesetzt (TFM-6348).
  • Barcode
    Neuer Barcode-Kernel (V11.2.2).
 
04.12.2014
 

V 7.5.15

Hotfixes

  • Datenquellen
    • ODBC Datenquelle
    • - Neue Option Lokale Kopie um Daten unter Verwendung eines "forward only cursors" temporär zwischenzuspeichern (TFM-6058).
    • XML Datenquelle
    • - Neue Option Werte weiter verwenden setzt Datenfeldwerte zwischen Datensätzen nicht zurück.
      - Reduzierter Speicherbedarf.
    • Dialog Datenquelle bearbeiten
    • - Automatische Feldzuordnung unterstützt nun auch Namen mit mehr als 32 Zeichen.
      - Vorschau ist nun auf maximal 100 Datensätze limitiert
  • Barcode
    • Neuer Barcode-Kernel (V11.2.1).
    • Option Optimale Auflösung wurde korrigiert (TFM-6075).
    • Eigenschaftsliste Barcodetyp: Mausradunterstützung wurdehinzugefügt.
  • PDF TrueType-Untermengen Einbettung
    Ein Problem beim Einbetten von zusammengesetzten Zeichen wie ä, ü oder ö wurde behoben.
  • Verbesserte Datenansicht
    Speichern, Laden, Kopieren, Einfügen und Auswählen von Daten wurde verbessert.
  • TFQuickPrint
    Kommandozeile unterstützt nun auch das Laden eines Layouts (.tff).
 
23.09.2014
 

V 7.5.14

Hotfixes

  • Neue SDK-Option für Rotation
    Legt die zusätzliche Rotation für die Ausgabe in Schritten von 90 Grad fest (wird zur Formularrotation hinzuaddiert) (TFM-6063).
  • Zufallszahlen
    In "Berechnung-davor" erzeugte Zufallszahlen werden nun korrekt in Barcode und Textelementen angezeigt (TFM-6060).
  • Selektion
    Selektierte Elemente werden bei Shift-Klick auf ein Band nicht mehr gelöscht (TFM-6061).
  • Neue Elemente
    Elemente die mittels Klick in der Entwurfsansicht erzeugt werden, sind nun immer vollständig sichtbar (TFM-6103).
 
12.09.2014
 

V 7.5.13

Hotfixes

  • TFORMer QuickPrint
    • Der Dialog “Druckereinstellungen” zeigt nun Systemdrucker wieder korrekt an.
    • TFORMer SDK Fehlertexte werden wieder korrekt angezeigt.
  • TFPrint
    Ein möglicher Absturz, verursacht durch Prozentzeichen in Gültigkeitsmeldungen (validation messages), wurde behoben.
 
04.09.2014
 

V 7.5.12

Hotfixes

  • Neuer Barcodekern TBarCode V11.2.0
    Royal Mail CMDM Mailmark Barcode wird nun unterstützt.
  • Druckbereich einfügen
    Das Kommando "Druckbereich einfügen" berücksichtigt nun die Position des aktuell ausgewählten Druckbereiches (TFM-5957).
  • Neue Etikettenvorlagen
    • VW GTL Etiketten Version 4.1.2
    • MAT KLT Etikett
 
14.07.2014
 

V 7.5.11

Hotfixes

  • Behandlung von "Seitenumbruch davor"
    Ein eingestellter Seitenumbruch davor funktionierte nur beim ersten Etikett einer Seite.
  • Textaufteilung
    Verschobene oder erweiterte Textelemente werden nun korrekt auf mehrere Seiten aufgeteilt (text splitting).
  • Abgeschnittene Unterlängen
    Die Routinen für die Textausgabe vermeiden nun, wenn möglich, das Abschneiden von Unterlängen (z.B. in den Buchstaben g, j, p, ...).
  • Neue SDK Option zum Ignorieren unbekannter Datenfelder
    Die neue SDK-Option ignore-undefined-fields unterdrückt Fehlermeldungen im COM, .NET und Java API, wenn unbekannte Datenfelder in der Datenquelle JobDataRecordSet verwendet werden.
  • SDK COM Dokumentation
    Falsche Hyperlinks wurden korrigiert.
  • ZPL- und Bild- Ausgabe
    • Die Positionierung von Bildern (Grafiken) bei rotierter Ausgabe wurde behoben (TFM-5932).
    • Die Ausgabe von skalierten, frei rotierten Bildern, wurde verbessert.
    • Eine mögliche Zugriffsverletzung beim Clippen von Text wurde behoben.
 
12.05.2014
 

V 7.5.10

Hotfixes

  • Datenquellen
    • Copy & Paste Unterstützung nun auch für Datenquellen und Datenquellenparameter.
    • Bessere Darstellung von Datenquelleneigenschaften mit Formeln.
    • Eigenschaften für Dateinamen werden nun in einem Dialog editiert.
  • Installation
    Zukünftige Updates verwenden nun den korrekten Installationspfad (TFM-5850).
  • DDE
    Korrektur des DDE-Problems "Bei der Weitergabe des Befehls an das Programm ist ein Fehler aufgetreten." beim Öffnen einer Layout-Datei.
 
23.04.2014
 

V 7.5.9

Hotfixes

  • Ribbon Comboboxen
    • Auf manchen Systemen mit "Standard Windows Desktop-Einstellungen" konnten die Comboboxen nicht aufgeklappt werden.
    • Das Ändern von Schriftart und Schriftgröße erforderte mehrere Undo-Operationen.
    • Die Schriftart-Combobox unterstützt nun Eingabevervollständigung.
    • Die Mini-Symbolleiste zeigt nun Schriftart und Schriftgröße korrekt an.
  • ZPL-II Generierung (Zebra Drucker)
    • Die Option Footer wurde im Konfigurationsfile TFORMer.XML hinzugefügt.
    • Die SDK-Optionen wurden um header und footer erweitert um nativen ZPL-II Code direkt angeben zu können.
    • Unterstützung der Schneideeinrichtung (Cutter). Die Etikettenlänge wird nun immer mit dem ^LL Kommando an den Drucker gesendet.
  • Mehrzeilige Vorgabewerte für Datenfelder
    Mehrzeilige Vorgabewerte werden nun besser unterstützt (TFM-3754).
  • Mehrzeilige Eingabe von Datenfeldern in Quickprint
    Wenn der Vorgabewert eines Datenfeldes mehrzeilig ist (siehe TFORMer Entwurf), generiert Quickprint nun mehrzeilige Eingabefelder (TFM-5829).
  • Texteditor für formatierten Text
    Manchmal wurden die Zeichen nach einem Tabulator beim Speichern des TFORMer-Entwurfs verworfen.
  • Schachtsteuerung
    Die Schachtsteuerung erlaubt nun die Eingabe von benutzerdefinierten Formaten (Bsp. Custom.200mmx180mm). Nützlich für Bildausgabe und den Druck auf Labeldruckern mit Cutter.
  • Undo und Redo
    Undo und Redo funktionieren auch nach dem Speichern eines Dokuments (TFM-5845).
  • HTML Ausdrücke
    Wenn eine Ziffer folgt oder kein abschließendes > Zeichen vorkommt, dann wird ein < Zeichen als Text ausgegeben (TFM-5846).
  • Barcode Klartext
    Bei der Ausgabe als PDF, PS, Bild oder ZPL-II wird ein Zeilenmbruch im Barcode-Klartext ignoriert (TFM-5847).
 
07.04.2014
 

V 7.5.8

Hotfixes

  • Zugriffsverletzung bei Bild- und Zebra-Ausgabe
    Korrektur einer Zugriffsverletzung bei zu kleinem Ausgabebereich (Clipping-Problem).
  • Barcodeoptionen
    Die Barcodeoptionen werden nun korrekt interpretiert.
  • Neuer Barcodekern TBarCode V11.1.3
    Neue Barcodeoptionen für Makro-PDF417.
  • Excel-Beispiel
    Schnellere Datenübergabe an TFORMer SDK aus Excel.
  • Rotation auf GDI-Druckern (Windows Druckertreiber)
    Manche Druckertreiber erzeugten gedrehte Ausgabe nur auf der ersten Seite.
  • Positionierungs-Elementeigenschaften
    • Links und Oben ändern nun Breite und Höhe nicht mehr.
    • Rechts und Unten wurden entfernt.
 
07.04.2014
 

V 7.5.7

Hotfixes

  • EXIF Auflösungsdaten bei JPEGs werden nun berücksichtigt (TFM-5706)
  • Multipage TIFF korrigiert
    Die Ausgabe im Format Multipage TIFF wurde korrigiert.
  • Korrektur eines Lizenzproblems
    In manchen Sprachversionen wurden gültige Lizenzdaten nicht korrekt akzeptiert.
  • Vorschau-Geschwindigkeit
    Die Vorschau von Dokumenten mit mehreren Formeln und Bildern wurde verbessert.
  • Vermeiden von mehreren TFORMer-Fenstern
    Beim Öffnen eines Layouts (*.TFF) mit Doppelklick wird dieses in einer bereits geöffneten TFORMer Instanz angezeigt (TFM-5755).
  • Ausgabegeschwindigkeit bei XML Datenquellen
    Große XML Datenquellen werden nun wesentlich performanter abgearbeitet (TFM-5767).
 
08.01.2014
 

V 7.5.6

Hotfixes

  • Neue SDK-Option MediaSource
    Diese Option legt die Standard-Papierquelle (Schacht) mittels Name oder Identifikationsnummer fest.
 
08.01.2014
 

V 7.5.5

Hotfixes

  • Druckbedingungen
    Die Druckbedingungen werden nun bei Label- oder Seitenwechsel neu ausgewertet (TFM-5660).
  • Funktionen
    AddDays(): Ein Problem bei der Subtraktion von Tagen von einem Datum wurde behoben (TFM-5652).
  • Kommandozeile
    Kommandozeilenparameter werden bei der Verwendung von SingleInstance korrekt weitergeleitet (TFM-5633).
  • Entwurfsansicht
    • Korrektur der Lineal- und Rasteranzeige.
    • Ein Klick in den horizontalen Scrollbar ändert die Selektion nicht mehr.
  • Vorlagen
    Die Vorlagen für die Caterpillar Shipping and Parts Identification Labels (in der Version 4.2, November 2013) wurden angepasst (linke Ruhezone bei Barcodes, getrennte EC# und LOT# SPLR SLED Felder).
 
30.10.2013
 

V 7.5.4

Hotfixes

  • Druckvorschau
    Querformat wird nun von der Druckvorschau korrekt angezeigt (TFM-5589).
  • Dialog ODBC Datenquelle bearbeiten
    Ein möglicher Absturz beim Lesen der Tabelleninformationen wurde behoben (TFM-5596).
 
12.09.2013
 

V 7.5.3

Hotfixes

  • Dialog Seite einrichten
    Der Dialog für das Einrichten der Seite erlaubt nun beliebige Einstellungen (TFM-5464).
  • Dialog Optionen
    Die Rastereinstellungen und die Seitengrößen werden nun in der gewählten Maßeinheit angezeigt (TFM-5464).
  • Dauerhafte Seriennummern
    Die Anzeige von dauerhaft gespeicherten Seriennummern erfolgt nun ohne unnötige Nullen (TFM-5469).
  • QuickPrint
    • Die maximale Etikettenanzahl wurde von 99 auf 9999 erhöht, die maximalen Werte für Startzeile und Startspalte wurden auf 999 geändert (TFM-5479).
    • Die Startzeile und Startspalte werden nun korrekt behandelt (TFM-5481).
  • TBarCode Library V11.1.0
    Ein neuer Barcodekern wird verwendet (TBarCode V11.1.0). Swedish Postal Shipment Item ID Barcode (Code 128) und die korrespondierende Mod-11 Prüfziffermethode werden nun unterstützt - zur Versionsübersicht von TBarCode SDK.
 
03.09.2013
 

V 7.5.2

Hotfixes

  • 64 Bit Java Wrapper
    Die Verwendung des 64-Bit Java Wrappers ist nun möglich (TFM-5452).
  • SDK Access Violation
    Eine mögliche Zugriffsverletzung beim Laden der SDK DLLs (DLL, COM, NET, JAVA) wurde behoben.
  • Entwickler-Handbuch
    Der Abschnitt "Distribution and Deployment" wurde aktualisiert.
  • Vorlagen
    • Caterpillar 2013 Etiketten: Modulbreite und Position des "Supplier" Barcodes wurden angepasst.
    • Caterpillar 2013 Etiketten: Bestellnummern (PO-Numbers) werden nun ohne spezielle Formatierung ausgegeben (TFM-5449).
    • Siemens VDO Vorlage: Die PDF417 Kodierung wurde korrigiert (TFM-5404).
 
06.08.2013
 

V 7.5.1

Hotfixes

  • TFM-5418: Entwurfsansicht Bildlaufleiste
    Doppelklicks in der Bildlaufleiste werden nun korrekt behandelt.
  • TFM-5424: Fehlende vcomp100.dll
    Das Setup beinhaltet nun die Microsoft VC100 OpenMP DLLs. Es gab Probleme beim Laden von TFORMer .NET SDK auf Windows 8.
  • TFM-5425: Zugriffsverletzung (Access Violation) im 64 Bit SDK
    Im 64 Bit SDK wurde ein Problem mit einer Zugriffsverletzung (Access Violation) behoben. Das Problem trat mit .NET 4.0+ (Debug Build) auf.
  • Inhalte bearbeiten
    Änderungen können jetzt mit Strg+Enter bestätigt werden.
  • Benutzerhandbuch SDK
    Im Entwicklerhandbuch wurde das Kapitel Distribution and Deployment aktualisiert.
 
24.07.2013
 

V 7.5

Neue Funktionen

  • Neues Druckwerkzeug
    Das Softwaretool QuickPrint wurde komplett neu implementiert. Es ist ideal für ungeschultes Personal geeignet und bietet rasche Etikettenauswahl, ein Eingabeformular für die Druckdaten und eine integrierte Vorschau.
  • Freie Elementrotation
    Alle Elemente wie Barcodes, Rechtecke, Texte, ... können frei rotiert werden.
  • Ausrichten an Hilfslinien
    Elemente können nun an automatisch markierten Hilfslinien ausgerichtet werden.
  • TFM-4634: Rastereinstellungen für Änderung von Bereichsgrößen verwenden
    Änderungen der Bereichsgröße berücksichtigen nun die Rastereinstellungen.

Generelle Verbesserungen

  • Verbesserte Benutzeroberfläche
    TFORMer Designer verwendet nun ein modernes Menüband (Ribbon-Menü) und optionale Kontext-Toolbars.
  • Verbessertes Setup
    Zukünftige TFORMer Versionen können eine bestehende Installation aktualisieren. Eine vorherige Deinstallation ist nicht mehr nötig.

Neue Etikettenvorlagen

Folgende Vorlagen für Transportetiketten sind nun im Lieferumfang enthalten:
  • Bring Parcels Transport Label
    Bring Parcels AB Transport Label (Version 20101101)
  • Coliposte Colissimo Label
    La Poste Coliposte COLISSIMO EXPERT F (8V) Label (V0611-2)
  • Parcelforce Domestic Label
    Parcelforce Worldwide Domestic Label UK (v1.0.0)

TFORMer SDK (Basisfunktionen)

  • Visual Studio Runtime
    TFORMer verwendet die Visual Studio 2010 Runtime.
  • Neue Barcodes
    Folgende neue Barcodes werden ab sofort unterstützt:
    • DotCode: eine 2D Symbologie für DPM (Direct Part Marking),
    • Han Xin Code: ein für chinesische Zeichen optimierter 2D Code,
    • USPS Intelligent Mail Package Code: ein Code für postalische Anwendungen in den USA.

Korrekturen

  • TFM-5201: Datumsberechnungen
    Die Funktionen AddDays(), AddWeeks() und AddMonths() arbeiten nun auch mit negativen Werten korrekt.
  • TFM-5035: Absturz bei CSV Import
    Der Absturz beim Import von CSV-Dateien mit leeren Zeilen und gleichzeitiger Verwendung von RecordCopies wurde behoben.
  • TFM-5104: Endlosschleife in Datenansicht
    Unter seltenen Umständen führte die Auswahl des letzten Datensatzes in der Datenansicht zum Absturz von TFORMer Designer.
  • TFM-5108: Korrektur von nach oben ausgerichteten Linien im Seitenfuß
    Horizontale, nach oben ausgerichtete Linien werden nun korrekt dargestellt.
  • TFM-5234: Korrektur der Funktion Round()
    Diese rundet nun auch negative Werte korrekt. Zusätzlich wurde der Parameter für die Rundungsgenauigkeit von DOUBLE auf LONG geändert.

Bekannte Probleme

  • PDF / PostScript Ausgabe
    Alle Schriftarten die keine TrueType-Schriftarten sind (z.B. Script) werden mit Arial ausgegeben.
  • HTML-Ausgabe
    Ausgabe von rotiertem Text ist nicht möglich.
  • Probleme auf „Big-Endian (Nicht-Intel)“ Betriebssystemen wie HP-UX und AIX
    Das EURO-Zeichen (€) kann auf AIX nicht verwendet werden.
    Das Bildformat TIFF wird nicht unterstützt.
  • Arabische Zeichensätze
    Arabische Zeichensätze werden nicht direkt unterstützt.
 
08.01.2014
 

V 7.0.10

Hot-Fixes

  • Neue SDK-Option MediaSource (Übernommen von 7.5.6)
    Diese Option legt die Standard-Papierquelle (Schacht) mittels Name oder Identifikationsnummer fest.
 
18.09.2013
 

V 7.0.9

Hot-Fixes

  • SDK Access Violation (Übernommen von 7.5.2)
    Eine mögliche Zugriffsverletzung beim Laden der SDK DLLs (DLL, COM, NET, JAVA) wurde behoben.
  • TFM-5425: Zugriffsverletzung (Access Violation) im 64 Bit SDK (Übernommen von 7.5.1)
    Im 64 Bit SDK wurde ein Problem mit einer Zugriffsverletzung (Access Violation) behoben. Das Problem trat mit .NET 4.0+ (Debug Build) auf.
 
23.04.2013
 

V 7.0.8

Hot-Fixes

  • TFM-5006: Neue SDK-Option SavePersistantSerials
    Diese Option schaltet das automatische Speichern von Seriennummern aus. Hilfreich für die Implementierung von Vorschaufunktionen mit TFORMer SDK.
  • TFORMer SDK
    • Seriennummern verwenden nun den korrekten Startwert.
    • GetDataFieldUsage (COM/NET/Java) sperrt nun die Seriennummern nicht mehr.
  • QuickPrint
    Die Druckvorschau schaltet nun das automatische Speichern von Seriennummern aus.
 
02.04.2013
 

V 7.0.7

Hotfixes

  • TFM-5264: TFORMer SDK kann nun auch mit JRE 7 verwendet werden (inkompatible libxml)
 
21.02.2013
 

V 7.0.6

Hotfixes

  • TFM-5222: Seitenköpfe, Berichtsköpfe und Berichtsfüße werden nicht mehr abgeschnitten (Clipping)
    Physische Seitenköpfe, Berichtsköpfe und Berichtsfüße werden nun durch die Seitengröße begrenzt.
  • TBC-5171: Fehlerhafte PDF und PS Ausgabe
    Korrektur von fehlerhafter PDF und PS Ausgabe bei Verwendung von Barcodes.
 
21.02.2013
 

V 7.0.5

Neue Funktionen

  • Zusätzliche Formate für Data Matrix
    Data Matrix unterstützt nun auch die Formate „DP Postmatrix“ und „Reader Programming".
 
17.10.2012
 

V 7.0.4

Neue Funktionen

  • Ausrichtung von Barcodes
    Die Ausrichtung von Barcodes ist nun einstellbar (z.B. links, rechts, zentriert, unten, oben, mittig).
  • Text-Editor
    Das Editieren von Text mit eingebetteten Formeln wurde verbessert (Formeln werden nun ähnlich wie in Microsoft Word hervorgehoben).

Hotfixes

  • QuickPrint Anzeigesprache
    QuickPrint wird nun in Abhängigkeit von der Systemsprache in Deutsch oder Englisch angezeigt.
  • TFM-4884: Behandlung von Umlauten im TFORMer SDK
    Umlaute werden nun von Funktionen wie ToUpper() und ToLower() richtig behandelt.
  • Maßeinheiten im Dialog Seite Einrichten
    Die Anzeige der Werte erfolgt nun in Millimeter (oder Inch) mit 3 Nachkommastellen.
  • TFM-4869: Durchgestrichener Text mit Hoch- und Tiefstellung
    Durchgestrichener Text wird nun auch bei Hoch- oder Tiefstellung korrekt angezeigt.
  • TFM-4885: Warnung bei fehlerhafter Datenquelle
    Im Druckdialog wird nun bei fehlerhaften Datenquellen (z.B. File not Found) eine entsprechende Meldung angezeigt.
  • TFM-4896: Warnung bei nicht-unterstütztem Papierformat
    Der Druckdialog zeigt eine Warnung wenn das Papierformat des Entwurfs nicht vom Zieldrucker unterstützt wird.
  • TFM-4992: Text-Datenquellen mit UNICODE-Zeichen
    Text-Datenquellen (z.B. TXT oder CSV Dateien) mit UNICODE-Zeichen werden nun unter Microsoft Windows korrekt importiert.
 
17.10.2012
 

V 7.0.3

Hotfixes

  • PDF417 Barcode
    Ein Fehler bei der Prüfung der maximalen Datenkapazität wurde korrigiert, der PDF417 Barcode kann nun größere Datenmengen kodieren.
  • TBarCode Library 10.2.7
    Ein neuer Barcodekern wird verwendet (TBarCode V10.2.7) - zur Versionsübersicht von TBarCode SDK.
 
29.03.2012
 

V 7.0.2

Hotfixes

  • Fehler beim Druck auf 32-Bit Systemen
    Die Fehlermeldung The data area passed to a system call is too small erscheint nun nicht mehr.
  • Falsche Abmessungen von Etiketten-Templates
    Korrektur der Abmessungen von manchen Etiketten-Templates (z.B. R5019).
  • Optionen-Dialog (Deutsche Version)
    Die Anzeige der Optionen für Barcodedruck wurde korrigiert.
  • Druckdialog
    Die Optionen für Barcodedruck werden nun korrekt angewendet.
 
20.03.2012
 

V 7.0.1

Neue Funktionen

  • Neuer Assistent für die Seiteneinrichtung (Tastaturkürzel Alt+P)
    Der neue Assistent erleichtert die Einstellung des Grundlayouts. TFORMer unterscheidet zwischen Berichten (einfacher Bericht, Bericht mit Spalten und komplexer Bericht) and Etiketten (Einzellabels für Etikettendrucker, Etikettenbögen, komplexe Labels). Hinweis: Formularentwürfe früherer TFORMer Versionen werden als komplexe Varianten angezeigt.
  • Große Textblöcke über mehrere Seiten drucken
    TFORMer kann nun Formularbereiche automatisch über mehrere Seiten drucken (Standardverhalten von V7). Das Standardverhalten von Formularentwürfen früherer TFORMer-Versionen ist Clipping (siehe Positionseinstellung des Druckbereichs).
  • Text hoch- und tiefstellen
    Texte können nun hoch- und tiefgestellt werden (siehe Texteditor).
  • Weiche Trennzeichen
    TFORMer unterstützt nun Soft-Hyphens (rechter Mausklick im Texteditor). Das Standardzeichen für ein weiches Trennzeichen ist die HTML-Entität &shy; - weitere gültige Trennzeichen können in den TFORMer Optionen eingestellt werden.
  • Wortumbruch
    Frühere TFORMer-Versionen haben Wörter, die nicht mehr in der aktuellen Zeile gedruckt werden konnten, abgeschnitten (Clipping). Die aktuelle Version führt bei aktiviertem Wortumbruch für das Textelement auf jeden Fall einen erzwungenen Wortumbruch durch.
  • Verbesserte PostScript-Erzeugung
    • Die Größe von erzeugten PostScript Dateien wurde signifikant reduziert (neuer Kodierungsalgorithmus für Text- und Bilddaten).
    • Neue Ausgabeoptionen für eingebettete Bilder: maximale Auflösung, Kompressionsmodus (Flate, RLE, JPEG), Duplexmodus (siehe Optionsdialog).
  • Barcode-Unterstützung
    Die Codepage (Zeichensatztabelle), die für die Codierung der Barcodedaten verwendet wird, kann nun festgelegt werden (siehe Barcodeeigenschaften).
  • Neu: Spanische Anzeigesprache
    TFORMer Designer steht in den Sprachversionen Deutsch, Englisch und Spanisch zur Verfügung (siehe TFORMer Optionen).
  • Benutzerspezifische Spracheinstellungen
    TFORMer Designer speichert die gewünschte Anzeigesprache pro Benutzer.

Generelle Verbesserungen

  • Avery-Templates
    Die Liste der verfügaren Avery®-Templates wurde aktualisiert.
  • Benutzerspezifische Speicherung der Optionen
    Die eingestellten TFORMer Optionen werden nun dauerhaft pro Benutzer gespeichert. Zukünftige TFORMer-Sitzungen (Designer und SDK) verwenden die Einstellungen des angemeldeten Benutzers automatisch.
  • Neue Scripting-Funktionen
    • CheckChar_ISO7064Mod37_2(): Berechnet die Prüfziffer entsprechend des ISO 7064 Mod 37-2 Algorithmus (z.B. für ISBT 128).
    • RandomLng(): Liefert eine zufällige ganze Zahl im angegebenen Intervall.
    • RandomDbl(): Liefert eine zufällige Gleitkommazahl im angegebenen Intervall.
    • RandomStr(): Liefert einen zufällige Zeichenkette der angegebenen Länge. Die zu verwendenden Zeichen können ausgewählt werden.
    • Lookup(): Liefert den Wert zu einen bestimmten Schlüssel.
  • Verbesserter Wortumbruch
    Folgende Zeichen werden - zusätzlich zum normalen Leerzeichen - bei einem Wortumbruch berücksichtigt:
    • Tab,
    • Minus (-),
    • Zero width space (#8203),
    • Minus (#x2212),
    • Figure dash (#x2012),
    • En dash (#x2013),
    • Em dash (#x2014),
    • En space (#x2002),
    • Em space (#x2003),
    • Three-per-em space (#x2004),
    • Four-per-em space (#x2005),
    • Six-per-em space (#x2006),
    • Figure space (#x2007),
    • Punctuation space (#x2008),
    • Thin space (#x2009),
    • Hair space (#x200A),
    • Medium mathematical space (#x205F),
    • Hyphen bullet (#x2043)
  • Unterstützung neuer HTML-Entitäten
    Bei der HTML-Eingabe im Texteditor und bei HTML-Ausdrücken werden nun folgende Tags zur Angabe von Zeichen durch UNICODE-Zeichencodes unterstützt: &# und &#x
  • Verbesserte Maus- und Tastaturbedienung
    • Alt-Taste: Schaltet zwischen Grob- und Feinpositionierung um.
    • Umschalte-Taste während die Größe eines Elements mit der Maus geändert wird: Wählt den Proportionalmodus.
    • Umschalte-Taste während ein Element mit der Maus verschoben wird: Wählt den Horizontal- bzw. Vertikalmodus.
  • Datenfeld-Validierung
    Datenfeldwerte werden nun vor dem Druck in Gesamtheit überprüft. Damit können auch Abhängigkeiten zwischen Datenfeldern in Validierungen verwendet werden.

TFORMer SDK

  • NEU: Streaming
    TFORMer erzeugt PDF und Bildoutput nun komplett im Speicher. Bei der Erzeugung von PostScript und Multi-Page TIFF benutzt TFORMer allerdings nach wie vor temporäre Dateien im Filesystem.
  • Erweiterte Druckoptionen
    Zusätzliche Druckoptionen können nun an TFORMer Designer und TFORMer SDK als Parameterliste übergeben werden.

Korrekturen

  • ZPL-Druck im Landscape-Modus
    Die ZPL Landscape-Ausgabe wurde korrigiert.
  • Invalid Handle Fehler bei Verwendung von Farb-Bilddateien
    All nicht auf Windows-GDI basierenden Ausgabemöglichkeiten (z.B. PDF-Ausgabe) lieferten einen "Invalid Handle" Fehler bei der Verwendung von Bilddateien mit 1 Bit Farbtiefe.
  • GIF-Bilddateien in Formularen
    Ein Threading-Fehler beim Laden von GIF-Dateien wurde behoben.
  • Deadlock im JAVA API
    Ein möglicher Deadlock in den Repository-Klassen wurde behoben.

Bekannte Probleme

  • PDF / PostScript Ausgabe
    Alle Schriftarten die keine TrueType-Schriftarten sind (z.B. Script) werden mit Arial ausgegeben.
  • HTML-Ausgabe
    Ausgabe von rotiertem Text ist nicht möglich.
  • Probleme auf „Big-Endian (Nicht-Intel)“ Betriebssystemen wie HP-UX und AIX
    Das EURO-Zeichen (€) kann auf AIX nicht verwendet werden.
    Das Bildformat TIFF wird nicht unterstützt.
  • Arabische Zeichensätze
    Arabische Zeichensätze werden nicht direkt unterstützt.
 
10.06.2011
 

V 6.0.6

Korrekturen

  • PDF Ausgabe auf AIX
    Auf manchen AIX Systemen wurde PDF Ausgabe mit einem "Ungültige Zeit" / "Invalid Time" Fehler abgebrochen.
 
10.06.2011
 

V 6.0.5

Korrekturen

  • TFM-3976: ZPL Ausgabe
    Ein Speicherproblem (Memory Leak) bei PNG-Komprimierung wurde behoben.
 
23.12.2010
 

V 6.0.4

Neue Funktionen

  • Unlimitierte Demo Lizenz
    Jetzt ist es möglich, per Mausklick eine kostenlose Test-Lizenz via Internet anzufordern. Diese Lizenz schaltet alle Funktionen frei, für eine begrenzte Zeit werden alle Demo-Einschränkungen aufgehoben.

Verbesserung von Standard-Labels

  • VDA 4902, VDA KLT - weitere Sprachen verfügbar
  • GALIA ETI 9
  • Odette OTL 3
  • MAT Labels - Veränderung der Ränder
  • VW GTL Label - Aktualisierung entsprechend der Spezifizierung Ver.03 vom 2010-08-27
  • AIAG B-3, B-5, B-10, B-15
  • GM 1724
  • Business Card Vorlagen - QR-Code verwendet jetzt eine niedrigere Fehlerkorrekturstufe

Korrekturen

  • TFM-3738: Serien-Datenfeld kann auf Basis von anderen Feldern nicht initialisieren werden (Start-Wert)
  • TFM-3778: "Drag and drop" von Dateien funktioniert auf der Startseite nicht
  • TFM-3793: Validierungsregel: Referenzierung zu anderen Datenfeldern verursacht Probleme
  • TFM-0000: Vordefinierte Seitengrößen für Legal, JuniorLegal, Letter, Ledger und Tabloid wurden korrigiert (TFORMer.XML)
  • TFM-3803: Abgeschnittene Ergebnisse bei der Mid-Funktion (bei negativen oder zu großen Werten).
    Beispiel: Mid ("12345", 1,-1) + "truncated text" brachte als Ergebnis "2345"
  • TFM-3820: Repository Klasse unterstützt jetzt BASE64 Kodierung in TFF Dateien
  • TFM-3842: Möglicher Deadlock in der JAVA API bei Zugriff auf Repositories

Bekannte Probleme

  • PDF / PostScript Ausgabe
    Alle Schriftarten die keine TrueType-Schriftarten sind (z.B. Script) werden mit Arial ausgegeben.
  • HTML-Ausgabe
    Ausgabe von rotiertem Text ist nicht möglich (Keine einheitliche Lösung möglich).
  • Probleme auf „Big-Endian (Nicht-Intel)“ Betriebssystemen wie HP-UX und AIX
    Das EURO-Zeichen (€) kann auf AIX nicht verwendet werden.
    Das Bildformat TIFF wird nicht unterstützt.
  • Arabische Zeichensätze
    Arabische Zeichensätze werden nicht direkt unterstützt.
 
07.10.2010
 

V 6.0.3.14226

Neue Funktionen

  • Verbesserte PDF-Erzeugung
    Die Größe erzeugter PDF-Dateien wurde erheblich reduziert.
    Verbesserte Unterstützung von Fontsammlungen (TrueType-Collections, *.TTC Dateien).
  • Neuen TFORMer Server Einstellungen
    Berechnete Datenfelder wurden eingeführt. Die Berechnung erfolgt laut frei definierbaren Formeln.

Korrekturen

  • Ein mögliches Einfrieren von TFORMer Designer beim Start wurde beseitigt.
  • Der Texteditor für formatierten Text schaltet nun bei Fehlern in Ausdrücken nicht mehr auf die HTML-Ansicht um.
  • TFPrint behandelt nun die RCA Option korrekt
    Die Option RCAname kann nun auch bei XML-Datenquellen verwendet werden. RCAName legt den Attributnamen für Datensatzkopien fest.
  • ZPL- und Bild-Ausgabe
    Textausgabe wurde verbessert.

Hotfixes ab Build 6.0.2.14122

  • Absturz im 64-Bit SDK
    Das Problem bei der Verwendung von benutzerdefinierten Konfigurationen (TFORMer.xml) wurde behoben.
  • Bild und ZPL Drucker geben rotierte Rechtecke nicht korrekt aus.
  • Die Unterstützung für DDE Kommandos wurde entfernt.
  • Verbesserung bei lokalisierten Fontnamen (z.B. Chinesischer Fontname SimSun).
  • Eine Inkompatibilität mit .NET 4.0 wurde behoben, Repository-Zugriff liefert nun keine Exceptions mehr.

Bekannte Probleme

  • PDF / PostScript Ausgabe
    Alle Schriftarten die keine TrueType-Schriftarten sind (z.B. Script) werden mit Arial ausgegeben.
  • HTML-Ausgabe
    Ausgabe von rotiertem Text ist nicht möglich (Keine einheitliche Lösung möglich).
  • Probleme auf „Big-Endian (Nicht-Intel)“ Betriebssystemen wie HP-UX und AIX
    Das EURO-Zeichen (€) kann auf AIX nicht verwendet werden.
    Das Bildformat TIFF wird nicht unterstützt.
  • Arabische Zeichensätze
    Arabische Zeichensätze werden nicht direkt unterstützt.
 
09.08.2010
 

V 6.0.2.13752

Neue Funktionen

  • Seriennummern
    Seriennummern werden nun direkt unterstützt. Die aktuellen Werte von Seriennummern werden bei Bedarf automatisch gespeichert.
  • Berechnete Felder
    Berechnete Datenfelder wurden eingeführt. Die Berechnung erfolgt laut frei definierbaren Formeln.
  • Vorlagen-Assistent für Etiketten
    Das Erstellen von Etiketten wurde überarbeitet. Bei der Auswahl der Etikettenvorlage wird nun zwischen Laser- bzw. Tintenstrahl-Druckern und Thermodruckern unterschieden. Eine Suchfunktion erleichtert die Auswahl der gewünschten Vorlage.
  • Feldinhalte bearbeiten
    Das Bearbeiten von Feldinhalten wurde stark verbessert. Der neue Dialog für die Eingabe der Feldinhalte vereinfacht die Verwendung von Datenfeldern, Ausdrücken und formatiertem Text.
  • TABs
    TAB-Zeichen in Textelementen werden nicht mehr ignoriert (Tabulatoren alle 12.5 mm).
  • Neuer Startbildschirm
    Ein neuer Startbildschirm bietet bequemen Zugriff auf oft benötigte Funktionen.
  • Druckvorschau
    Die Druckvorschau zeigt bei Etiketten nun die Etikettenränder automatisch an. Weiters werden Etiketten für Thermodrucker immer in der tatsächlich eingestellten Etikettengröße dargestellt.
  • Datenquellen
    Das Erstellen von Datenquellen wurde vereinfacht. Der Datenquellen-Assistent unterstützt die Zuordnung von Feldern der Datenquelle zu Datenfeldern im Dokument nun besser.
  • Datumsberechnungen
    Das Rechnen mit Datums- und Zeitwerten wird besser unterstützt. Folgende neue Funktionen stehen zur Verfügung:
    • CDateEx(): Konvertiert eine Zeichenkette in ein Datum. Das erwartete Datumsformat ist einstellbar.
    • IsDate(): Prüft, ob die Zeichenkette mit dem angegebenen Format in ein gültiges Datum umgewandelt werden kann.
    • AddYears(): Addiert bzw. subtrahiert die angegebene Anzahl Jahre zu/von einem Datumswert.
    • AddMonths(): Addiert bzw. subtrahiert die angegebene Anzahl Monate zu/von einem Datumswert.
    • AddWeeks(): Addiert bzw. subtrahiert die angegebene Anzahl Wochen zu/von einem Datumswert.
    • AddDays(): Addiert bzw. subtrahiert die angegebene Anzahl Tage zu/von einem Datumswert.
    • CDate(): Hinweis - Diese Funktion liefert im Fehlerfall nun korrekterweise ein leeres Datum an Stelle des aktuellen Systemdatums.
  • CheckDigits Funktion («Method», «Text»)
    Berechnet die Prüfziffer nach Modulo 10, Modulo 43, Modulo 47, EAN, UPC, GTIN, Modulo 10 (Luhn Algorithmus) und mehr.
  • Einfachere Layouterstellung
    Verbesserte visuelle Rückmeldungen im Layouteditor erleichtern den Layoutentwurf.
  • Massendruck - Druckdialog
    Das Limit für die maximale Seitenanzahl wurde von 9999 auf 999999 erweitert.
  • Barcode-Druck
    Die Methode für die Barcodeausgabe über Windows-Druckertreiber ist nun einstellbar. Die selten auftretenden Probleme im früher verwendeten Qualitätsmodus können nun vermieden werden (siehe Extras->Optionen->Barcodes).
  • ODBC Memo/Text Felder
    Die ODBC Schnittstelle wurde erweitert. Es werden nun auch Memo- und Text Datentypen unterstützt. Hinweis: Der Dateninhalt von Binär-Datenfeldern (BLOBs) wird nicht geladen.
  • Bild Elemente: Datei-Typ Erkennung verbessert
    Neben der Prüfung der Dateierweiterung (.pcx, .bmp) wird nun auch, falls diese zu keinem Ergebnis führt, der Dateiinhalt zur Erkennung des Grafikformats herangezogen. Dies ermöglicht die Verwendung von HTTP-Streams als Bildquelle.
  • Setup: Sichern von benutzerdefinierten Vorlagen
    Bestehende Vorlagen werden nun bei der Installation im Verzeichnis Templates_Backup gesichert. Benutzerdefinierte Vorlagen gehen dadurch bei einer Neuinstallation nicht verloren.
  • Verbesserte Produktlizenzierung
    TFORMer Designer kann nun auch online aktiviert werden.

Zusätzliche Standard-Labels

  • Caterpillar® Transport/Teile Identifikationslabels (Shipping/Parts Identification Labels)
    Vorlagen für das Single Pack Label, Master Pack Label und das Mixed Load Label sind inkludiert. Diese Labels entsprechen der Spezifikation von Caterpillar® (Shipping/Parts Identification Label Standard Practice 20 – Version 3.0).
  • MAT Labels
    Neue Vorlagen für so genannte MAT Labels. Diese Labels werden im Automotive-Bereich verwendet und basieren auf Siemens VDO Label entsprechend SN 525228-2. MAT Labels ergänzen bestehende VDA 4902, Odette und GTL Labels.
  • 2D-Code Visitenkarten
    Neue Vorlagen für die Erstellung von QR-Code Visitenkarten (meCard/vCard/URL Barcode) wurden hinzugefügt.

TFORMer SDK

  • Bessere Fehlertexte
    Die Fehlertexte für Probleme beim Bilddownload (über http:/https:) wurden verbessert.
  • ZPL Ausgabe auf Drucker
    Bei Direkt-Ausgabe auf ZPL Drucker wurde der Druckername nicht korrekt übernommen.
  • Schachtsteuerung
    Arbeitet nun wie dokumentiert. Der erste auszugebende Druckbereich einer Seite bestimmt den zu benutzenden Druckerschacht.

Korrekturen

  • Druckerauswahl bei Schachtsteuerung
    Druckerauswahl funktioniert nun unter Windows 7, Windows Vista und Windows XP.
  • JPEG-Komprimierung
    Die Option JPEG-Quality wird nun bei PDF Ausgabe korrekt angewendet.
  • PDF Ausgabe
    Bei Textfeldern mit vielen Leerzeichen wurde manchmal der Text nicht oder nur abgeschnitten ausgegeben.
    Die Verwendung von UNICODE-Zeichen wird besser unterstützt.
    Lokalisierte Fontnamen - also landesabhängige Bezeichnung einer Schriftart - werden unterstützt (etwa SimSun und SimHei).
    EURO Zeichen und Symbol-Schriftarten werden korrekt unterstützt.
  • ODBC Memo/Text/Blob Datenfelder
    Es wurde ein Problem behoben, dass je nach ODBC-Treiber bei Text/Memo/BLOB-Datenfeldern zu einem Programmabbruch führen konnte.
  • Bild-Ausgabe: Verzerrter Text
    Spezielle Schriftarten (z.B. Calibri) wurden nicht korrekt ausgegeben. Betrifft GIF, JPG, PNG und auch ZPL-II!
  • Formeleditor
    Der Tooltip für Funktionen zeigt nun korrekte Informationen an, wenn "(", "," oder ")" in Textparametern verwendet werden. Bsp.: Iif (Find (Datafield_1, "(", 0) > 0, "Found", "Not Found")
  • Weitere Bugfixes
    Absturz in Zusammenhang mit Undo, Absturz beim Wechseln der Datenquelle, korrekte Behandlung der HTML-Entität & in Textelementen, Problem mit Netzwerkdruckern und Schachtauswahl, korrekte Behandlung von Quellfeldern mit identischen (doppelten) Namen, Fehler mit CDbl und Modulo Operator.
  • TFM-3293: TrueTypeFonts mit eingeschränkten Rechten, verursachten Fehlermeldung mit unlesbaren Zeichen
    TrueTypeFonts die in PDF oder Postscript eingebettet werden sollten, aber als nicht einbettbar markiert waren (Option im TTF), lösten eine Fehlermeldung mit unlesbaren Zeichen aus.

Bekannte Probleme

  • PDF / PostScript Ausgabe
    Alle Schriftarten die keine TrueType-Schriftarten sind (z.B. Script) werden mit Arial ausgegeben.
  • HTML-Ausgabe
    Ausgabe von rotiertem Text ist nicht möglich (Keine einheitliche Lösung möglich).
  • Probleme auf „Big-Endian (Nicht-Intel)“ Betriebssystemen wie HP-UX und AIX
    Das EURO-Zeichen (€) kann auf AIX nicht verwendet werden.
    Das Bildformat TIFF wird nicht unterstützt.
  • Arabische Zeichensätze
    Arabische Zeichensätze werden nicht direkt unterstützt.
 
11.09.2009
 

V 6.0.1-3

Bug-Fix

  • TFORMer SDK für AIX 6.1 PPC
    Ein Problem mit dem Zeichenabstand (fehlerhafte Fontinitialisierung) wurde behoben (betrifft alle Ausgabearten). Bug betrifft nur V6.0.1 für AIX.
 
20.08.2009
 

V 6.0.1.11811

Verbesserungen

  • TFORMer SDK Entwickler Handbuch
    Visual Studio Dependencies und TFORMer SDK Produktname wurden korrigiert.
 
06.08.2009
 

V 6.0.1.11722

Neue Funktionen

  • Benutzeroberfläche
    Die Benutzeroberfläche wurde modernisiert um dem aktuellen Stand zu entsprechen.
    Der Einstellungsdialog wurde überarbeitet.
  • Daten-Ansicht
    Neue Option „Unbenutzte Datenfelder ausblenden“ wurde hinzugefügt.
  • Bild-Ausgabe
    Fix: Absturz bei Dokumenten mit Barcodes außerhalb des Ausgabebereiches.
    Fix: JPEG Kompressionseinstellung (bei Bildausgabe) wurde ignoriert.
  • HTML-Ausgabe
    Fix: Einige Ausgabeelemente verwendeten die Farbe „Weiß“ statt transparent.
  • Konfiguration (TFORMer.xml)
    Neue Barcode Option „drawing-mode“ für Windows® Drucker.
  • Update-Dialog
    Neuer Update-Dialog zum automatischen Prüfen auf verfügbare Updates (Internetverbindung erforderlich).

Verbesserungen für Softwareentwickler

  • Report Generator SDK
    TFORMer Runtime wurde umbenannt zu TFORMer SDK. TFORMer SDK ist jetzt als eigenständiges Setup verfügbar!
  • C/C++ Runtimes
    TFORMer SDK verwendet nun die Laufzeitmodule von „Visual Studio 2008 Redistributables“.
  • Font Initialisierung
    Fix: Ein Problem mit der Threadsicherheit in der Font-Initialisierung wurde behoben.
  • Java Wrapper
    Speicher- und Thread-Probleme wurden behoben.

Bekannte Probleme

  • PDF / PostScript Ausgabe
    Alle Schriftarten die keine TrueType-Schriftarten sind (z.B. Script) werden mit Arial ausgegeben.
  • HTML-Ausgabe
    Ausgabe von rotiertem Text ist nicht möglich (Keine einheitliche Lösung möglich).
  • Probleme auf „Big-Endian (Nicht-Intel)“ Betriebssystemen wie HP-UX und AIX
    Das EURO-Zeichen (€) kann auf AIX nicht verwendet werden.
    Das Bildformat TIFF wird nicht unterstützt.
  • Arabische Zeichensätze
    Arabische Zeichensätze werden nicht direkt unterstützt.
  • Dokumentation
    Verschiedene Screenshots im Benutzerhandbuch wurden noch nicht aktualisiert (Stand V6.0).
 
06.05.2009
 

V 6.0.0.10549

Neue Funktionen

  • Verbesserte Benutzeroberfläche
    Die verbesserte Benutzeroberfläche vereinfacht die Erstellung und das Testen von Layouts. Wechseln Sie mit nur einem Mausklick zur Layoutansicht, zur Datenansicht oder zur Vorschau.
  • Einheitliche Datenquellen
    Mit Hilfe eines Assistenten erstellen Sie rasch und einfach ODBC- und dateibasierte Datenquellen (XML, CSV, TSV ...). Sie können auch mehrere Datenquellen für ein einzelnes Layout erstellen und dann zwischen diesen hin- und herschalten.
  • Feldzuordnungen
    Die Feldnamen aus einer externen Datenquelle können jetzt einfach an Datenfelder gebunden und im Layout verwendet werden. Das Umbenennen von Datenfeldern ist nicht erforderlich!
  • Berechnete Felder
    Erweitern Sie eine Datenquelle um berechnete Felder. Diese erlauben es, an einer zentralen Stelle individuelle Berechnungen durchzuführen (z.B. zur Erstellung von Seriennummern).
  • Datenquellen-Parameter
    Mit Hilfe von sogenannten Quellparametern können ODBC Datenquellen (SQL-Abfrage und/oder Benutzerauthentifizierung) und Datei-Datenquellen (Dateiname) parametrisiert werden.
  • Benutzerfreundliche manuelle Dateneingabe
    TFORMer bietet für jedes Layout standardmäßig eine manuelle Datenquelle an. Diese erlaubt es dem Benutzer, Daten in ein Datenraster manuell einzugeben.
  • Abgerundete Rechtecke
    TFORMer unterstützt jetzt abgerundete Rechtecke. Der Rundungsradius lässt sich einstellen.

Allgemeine Verbesserungen

  • Vorschau
    Für die Vorschau wird kein Pop-Up Fenster mehr verwendet. Sie können jetzt direkt zwischen Layoutansicht und Vorschau hin- und herschalten.
  • Datenfilterung
    Die aus einer Datenquelle ausgelesen Daten können gefiltert werden.
  • Vertikale und horizontale Ausrichtung
    Die Elemente in einem Layout können nun mit ein paar Mausklicks vertikal und horizontal ausgerichtet werden.
  • PDF Ausgabe
    Verschiedene Probleme mit Schriften, mit der Schriftsatzeinbindung, mit Wasserzeichen und mit der Skalierung von Bildern wurden behoben.
  • HTML Ausgabe
    Die HMTL Ausgabe unterstützt jetzt die Klarschriftzeile für Barcodes, Kreise, Ellipsen und diagonale Linien.
  • Kompatibel mit Microsoft® Windows® Vista® und Windows® 7
    TFORMer kann auch mit dem kommenden Windows 7 ohne Einschränkungen verwendet werden. (Mit Windows® 7 RC getestet!)

Verbesserungen für Softwareentwickler

  • DLL, .NET und COM API
    Die API wurde erweitert und ermöglicht jetzt die Auswahl der Datenquelle und das Setzen von Quellparametern via Code.
  • JAVA JNI
    Ab sofort ist eine JAVA JNI API für TFORMer Runtime erhältlich. Ein Anwendungsbeispiel zeigt Ihnen die Verwendung dieser Schnittstelle.
  • Sicherheit
    Die Größe und die Downloadzeit für Bilder kann via HTTP eingeschränkt werden (siehe TFORMer.XML).
  • Erweiterte Suchpfade
    Die Suchpfade für TFORMer.INI (Lizenz) und TFORMer.XML (Konfiguration) wurden erweitert. Die Verwendung mit .NET und IIS ist jetzt ohne Probleme möglich.
  • Bedienbarkeit der API
    Bei einigen API Funktionen ist die Aufrufreihenfolge der Befehle jetzt unerheblich. Dies vereinfacht das programmatische Drucken.
 
28.04.2009
 

V 5.1.0.10411

Bug-Fix:

  • Das Problem mit dem Download und dem Zugriff von Bildern über HTTPS wurde behoben.
 
29.01.2009
 

V 5.1.0.9082

Neue Features:

JAVA Interface (JNI) für das Report Generator SDK (Pre-Release).

Bug-Fixes:

  • Im Eigenschaften Dialog (Designer) wurden die Symbolgrößen für Data Matrix und QR-Code nicht richtig angezeigt.
  • Absturz beim Drucken von Wasserzeichen in PDF Dokumenten.
  • Probleme beim Drucken mit ZEBRA Druckern im ZPL-II Modus.
  • Falsche Berechnung des Seitenlayouts beim Verwenden von Druckbedingungen.
  • Abstandunterdrückung bei Textfeldern wurde korrigiert.
  • Das Drehen der Seite bei PDF und PostScript Ausdrucke funktioniert nun richtig.
  • Problem mit der Toolbar-Anzeige in Windows Vista behoben.
  • Das Problem beim Barcodes Drucken beim Verwenden von < or > im Barcode Format wurde behoben.
  • API: Abhängigkeiten (Ausführungsreihenfolge, Parameter) bei den Funktionen TFormer_SetPrinterName, TFormer_SetOutputName, TFormer_SetPrinterType wurden vermindert.
  • Der Druckprozess wird jetzt richtig beendet.
  • Ein möglicher Absturz beim Verwenden von UTF-8 mit den Funktionen Left, Right und Mid wurde behoben.
  • PDF: Problem bei der Ausgabe von Fonts mit mehr als 65535 Zeichen wurde behoben.
  • PDF: Die Bedienbarkeit beim Verwenden der Fonts (Bold, Normal und Italic) wurde verbessert.
 
22.09.2008
 

V 5.1.0.7572

Fixes:

  • ODBC DB2 (Beim Import einer ODBC-Tabelle mit dem Data Import Wizard erfolgte Fehlermeldung dass Tabellen nicht angezeigt werden können. Es wurde nur eine leere Liste angezeigt.)
  • Abstürze beim Generieren von PDFs mit vergrößerbaren bzw. verkleinerbaren Bildern.
  • Abstürze beim Generieren von PDFs mit Schriftarten mit 65536 Schriftzeichen.
  • Probleme bei Blocksatz im PDF.

Entfernt:

  • UPS Etiketten wurden aus Templates entfernt (verfügbar für lizenzierte UPS Enduser - auf Anfrage).
 
17.07.2008
 

V 5.1.0.7090 (Hotfix)

Bug-Fixes:

  • Unter Windows Vista und Microsoft® Windows XP SP3 ist nun Auswahl von Netzwerkdruckern möglich. Das betrifft sowohl den Report Designer als auch das Reporting SDK.
  • Die PDF-Ausgabe lieferte unter bestimmten Voraussetzungen (Verwendung von Barcodes und unlizenzierter TFORMer) bei Blocksatz fehlerhafte Ergebnisse.
 
14.03.2008
 

V 5.1

Neue Features:

  • UNICODE: TFORMer bietet durch UNICODE Fähigkeiten Unterstützung für alle internationalen Schriftarten und Zeichensätze. Chinesisch (汉语 / 漢語), Japanisch (日本の), Hebräisch (עברית), Arabisch (العربية) oder Russische (Русский) Ausgabe ist kein Problem.
  • Direkte Image-Ausgabe: TFORMer kann die Ausgabe direkt in Grafikformaten wie BMP, GIF, JPG, PCX, PNG, TGA, TIF und Multipage TIF erzeugen.
  • ZEBRA® Drucker-Support: Bei Bedarf wird ZPL-II kompatibler Output erzeugt. Dieses Feature ist unter Microsoft Windows®, Linux® und UNIX® verfügbar.
  • Formel, Ausdrücke und Datenfelder lassen sich einfacher verwenden - diese können nun direkt in Textelemente eingebettet werden.
  • Syntax Highlighting: Der Formeleditor unterstützt Syntax Highlighting, Auto-Vervollständigung und sogenannte Call-Tipps.
  • Speichern als ZIP: Formularlayouts können als ZIP Datei gespeichert werden.

Verbesserungen:

  • PDF Ausgabe mit eingebetteten Schriftarten mit weniger Overhead.
  • Performanz: Das .NET API von TFORMer Runtime liefert Formularinformationen (z.B. verwendete Datenfelder) nun rascher.
  • QuickPrint: Das Sofortdruckwerkzeug QuickPrint bietet ein besseres User-Interface.
  • Seriennummern: QuickPrint unterstützt nun den netzwerkweiten Druck von eindeutigen Seriennummern, auch bei Multi-User Betrieb!

Neue Barcodes:

  • Aztec Code: 2D Barcode mit Binär-Codierung
  • DPD Barcode: Lineare Symbologie in Verwendung bei "Deutscher Paket Dienst GmbH & Co. KG"
  • Italienischer Post-Code 2of5
  • DAFT Code: Dies ist eine individuelle Barcode-Generierungsmethode. Der Anwender kann beliebige Barcodes Strich für Strich selbst definieren.

COM / ActiveX Sicherheit:

Die Sicherheit der COM bzw. ActiveX Version von TFORMer Runtime in Kombination mit Microsoft Internet Explorer wurde signifikant verbessert: TFORMer Runtime is nun "site locked" und zusätzlich als "safe for scripting" markiert. TFORMer Runtime V5.1 kann ohne Bedenken auf jedem Rechner installiert werden.

In der Standardeinstellung werden nur folgende Internet-Zonen für Scripting der TFORMer Runtime innerhalb von Web-Seiten zugelassen: lokaler Computer, Intranet und vertrauenswürdige Zonen. Alle anderen Zonen dürfen TFORMer Runtime nicht scripten. Wir verweisen für Details an die Dokumentation.

TEC-IT empfiehlt Ihnen, TFORMer Runtime so rasch wie möglich zu aktualisieren.

 
01.07.2007
 

V 5.0

Neue Features:

Allgemein

  • Windows® Vista® wird voll unterstützt. TFORMer 5 ist ab Microsoft® Windows 2000 verwendbar.
  • Terminal Server Support.

Formularentwurf

  • Verbesserte Textausgabe: Das Text-Element unterstützt formatierten Text - beliebige Schriftarten, Farben und Stile sind innerhalb eines Textelementes frei verwendbar. Die Formatierung erfolgt entweder über die Benutzeroberfläche oder mittels HTML-Syntax (z.B. Fette Schriftart).
  • Bessere Unterstützung für osteuropäische Zeichensätze.
  • Eingebettete Formeln: Formeln, Berechnungen und Datenfelder werden nun direkt über die Platzhalter [ … ] und < … > in Textelementen verwendet. Der Formularentwurf wird damit drastisch beschleunigt.
  • Verbesserte Barcode-Unterstützung: TFORMer 5 verwendet die aktuelle Version des Barcode Generators TBarCode. EAN.UCC Composite und RSS Codes werden ab sofort unterstützt.
  • Zusätzliche Barcodeparameter: Die Reduktion der Barcode-Balkenbreite (“pixel shaving” für Tintenstrahldrucker) und die Optimierung der Modulbreite für das aktuelle Ausgabemedium sind neu.

Ausgabeunterstützung

  • Die eingebaute PDF Ausgabe wurde verbessert, http-links auf externe Quellen werden unterstützt.
  • Die Performance der PostScript-Ausgabe wurde verbessert.
  • Die HTML Ausgabe erreicht eine genauere Darstellung.
  • Transparenz für Bilddateien wird unterstützt.
  • Adobe® Type 1 Schriftarten können nun unter Linux and UNIX verwendet werden.
  • Die Fehlerbehandlung der TFORMer Runtime wurde verbessert (ignorieren, abbrechen oder Fehler drucken). Diese Option ist via TFORMer.xml einstellbar.

Dynamische Dokumentlayouts

  • Automatische Schriftgrößenanpassung von Textelementen: Die Schriftgröße passt sich bei Bedarf automatisch an den zur Verfügung stehenden Platz an.
  • Dynamische Größenänderung von Bild- und Textelementen: Die Elementgröße passt sich bei Bedarf automatisch an den aktuellen Inhalt an.
  • Verschiebbare Elemente: Elemente passen Ihre Position an andere Elemente an.
  • Vereinfachte Methode für Berichte mit mehreren Spalten.

Softwareentwickler

  • Das Programmierinterface (API) wurde erweitert.
  • Unterstützung von .NET und COM: TFORMer Runtime ist nun als NET 2.0 Assembly, als COM Komponente, als DLL, als Shared Library (unter Linux®/UNIX®) und als Kommandozeilenanwendung verfügbar.
  • TFPrint unterstützt ab sofort ODBC Datenbanken.
  • Minimierte Abhängigkeiten: ImageMagick wird ab sofort nicht mehr von TFORMer Runtime verwendet. Der Aufwand für Einrichtung und Wartung unter Linux/UNIX wird dadurch dramatisch reduziert.

Werkzeuge

  • Mit QuickPrint steht ein neues Werkzeug für den schnellen Druck beliebiger Formulare zur Verfügung. Der Quellcode dieser Anwendung wird mitgeliefert.