TFORMer SDK - Etikettendruck integrieren

Das TFORMer Etiketten- und Reporting SDK ermöglicht den Druck bzw. Export von Industrieformularen, Etiketten und Labels direkt aus Ihrer Anwendung. Die Einbettung von TFORMer SDK in Ihre Software wird aufgrund der zahlreichen Programmierschnittstellen wesentlich erleichtert.

TFORMer SDK Eingabefeld

Formular- und Etikettendruck in Anwendungen integrieren

TFORMer SDK Produkteigenschaften

Für die Automatisierung von Druck- und Ausgabeaufgaben verwenden Sie TFORMer SDK. Dieses SDK für Formular- und Etikettendruck lässt sich elegant in eigene Systeme, Abläufe, Softwareanwendungen, Batch-Jobs oder Shell-Scripts einbetten.

TFORMer SDK bringt Formulare, Berichte und Strichcode-Etiketten mit den Daten Ihrer Anwendung selbständig zur Ausgabe. Die Layouts werden dabei im Vorfeld mit TFORMer Designer erstellt. Sowohl eigene Entwürfe als auch alle im Lieferumfang von TFORMer enthaltenen Formular- und Etikettenvorlagen können sofort als Teil Ihrer Anwendung gedruckt werden (z.B. VDA Labels, Compliance Labels, Transportetiketten, Versandpapiere...).

Nur vier Arbeitsschritte

Durch die Integration des Label und Reportgenerator SDKs stehen Ihnen die Ausgabemöglichkeiten von TFORMer Designer uneingeschränkt zur Verfügung. Wenige Funktionsaufrufe reichen aus, um Formularlayouts mit den Daten Ihrer Anwendung zur Ausgabe zu bringen:

  • TFORMer SDK in Ihre Anwendung einbinden
  • Zu druckendes Formularlayout auswählen
  • Daten bereitstellen
  • Druck anstoßen oder im gewählten Format exportieren
TFORMer SDK Arbeitsschritte

Für einfache und komplexe Automatisierungsaufgaben

Das SDK für Etiketten- und Formulardruck ist für die nahtlose Einbindung in Softwareanwendungen oder Systeme bestens geeignet. Sie sind beim Einsatz dieses Label und Report Generators nicht an Microsoft® Windows gebunden: TFORMer SDK bietet Plattformunabhängigkeit, der erzeugte Output ist unter Linux und UNIX mit dem von Microsoft Windows identisch! Es stehen Ihnen die folgende Programmierschnittstellen (APIs) zur Verfügung:

SchnittstelleVerfügbarkeitAnwendung
Kommandozeile (TFPrint)Microsoft® Windows
Mac OS X®
Linux®, UNIX®
Für die Einbettung in Batch-Jobs (*.BAT und *.CMD) und Shell-Skripts (etwa *.sh unter Linux®)
COM KomponenteMicrosoft® WindowsFür die Verwendung in Visual Basic® (VB), Scripting in VBScript (VBS), mit VBA in Microsoft® Office Anwendungen, für Browser-Anwendungen (HTML + VBScript, HTML + JavaScript), für serverseitigen Einsatz bei ASP Anwendungen und für traditionelle Softwareentwickler
.NET 2.0 AssemblyMicrosoft® Windows,
Linux® & Mac OS X®
(via MONO)
Für .NET Entwickler (Visual Studio DotNET, C#, VB .NET, ASP.NET usw.)
DLL / Shared LibraryMicrosoft® Windows
Mac OS X®
Linux®, UNIX®
etwa für C/C++ Softwareentwickler, für PHP Entwickler (serverseitiger Einsatz)
JAVAMicrosoft® Windows
Mac OS X®
Linux®, UNIX®
Schnittstelle für JAVA Entwickler (J2EE, Webservices, Swing, AWT, ...)

TFORMer Label und Report Generator SDK

Nähere Informationen über die Funktionen und die Verwendung des Label und Report Generator SDKs finden Sie in der Produktbeschreibung zu TFORMer SDK.

Windows

Wir bieten vier verschiedene Lizenzen für TFORMer SDK an. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

  • Workgroup
  • € 560einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • 10 Installationenan einem Standort
  • Kaufen
  • Office
  • € 1120einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • 100 Installationenan einem Standort
  • Kaufen
  • Entwickler
  • € 2240einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • Redistributionbis zu 10 000 Install./User
  • Kaufen
  • Server
  • € 2240einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • Web-/App-Serverbis zu 10 000 User
  • Kaufen

UNIX/Linux

Wir bieten vier verschiedene Lizenzen für TFORMer SDK an. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

  • Workgroup
  • € 560einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • 10 Installationenan einem Standort
  • Kaufen
  • Office
  • € 1120einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • 100 Installationenan einem Standort
  • Kaufen
  • Entwickler
  • € 2240einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • Redistributionbis zu 10 000 Install./User
  • Kaufen
  • Server
  • € 2240einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • Web-/App-Serverbis zu 10 000 User
  • Kaufen

Microsoft® Windows

Alle gängigen 32 und 64 bit Microsoft Windows Systeme:

  • Windows Server 2008 / 2008 R2
  • Windows Server 2012 / 2012 R2
  • Windows Server 2016 / 2019
  • Windows 7 SP1
  • Windows 8
  • Windows 10
  • Bereit für Terminal Server / Citrix-Umgebungen

UNIX®, Linux®, macOS®

  • Weitere unterstützte Plattformen finden Sie auf unserer Downloadseite - oder sind auf Anfrage verfügbar.

V 8.0

Allgemeine Verbesserungen

  • Neuer Druck-Kernel
    Der Druck-Kernel wurde neu implementiert (Vorbereitung für zukünftige Erweiterungen).
  • Barcode Generator-Kernel
    Der Barcode-Kernel wird nun statisch gelinkt. TFTBarcode.dll wird nicht mehr benötigt (TFM-5512).
  • Benutzerdefinierte Papierformate auf Windows-Druckern
    Unterstützung benutzerdefinierter Papierformate auf Windows-Druckern wurde hinzugefügt (TFM-9030).
  • Neue Funktion SafeDiv
    Um Divisionen durch 0 in IIf Bedingungen besser behandeln zu können, wurde die Funktion SafeDiv hinzugefügt. SafeDiv(«Zähler», «Nenner», «DivisionDurchNull»)), liefert «DivisionDurchNull» wenn der «Nenner» 0 ist, ansonsten wird das Ergebnis der Division geliefert.

TFORMer Designer

  • Quick-Format (Funktion zur einfachen Formateinstellung)
    Das Ausgabeformat von numerischen und textbasierten Ausdrücken kann nun einfach eingestellt werden. Die Auswahl vordefinierter sowie die Eingabe benutzerdefinierter Formate ist möglich.
  • Echtdaten in der Entwurfsansicht
    Eine neue Funktion zum Anzeigen von Echtdaten im Entwurfsmodus wurde hinzugefügt. Die Daten des ersten Datensatzes der Datenquelle werden für die Anzeige von Texten, Barcodes und Bildern verwendet. Diese Funktion kann im Ribbon aktiviert bzw. deaktiviert werden.
  • Anzeige von Elementrändern
    Eine Checkbox zum Ein- bzw. Ausblenden von Elementrändern in der Entwurfsansicht wurde dem Ribbon hinzugefügt.
  • Rasteranzeige
    Eine Checkbox zum Ein- bzw. Ausblenden des Rasters wurde dem Ribbon hinzugefügt.
  • Designeinstellungen
    Die Spaltenbreiten der Datenansicht sowie der Zoomfaktor der Designansicht werden nun gespeichert und bei erneutem Laden berücksichtigt (TFM-5474, TFM-6057).
  • ZIP-Dateien Unterstützung
    TFORMer Designer kann nun ZIP-Dateien, die genau eine Layout-Datei (TFF) enthalten, direkt öffnen. Enthaltene Bilder werden unterstützt.
  • TFZ-Datei-Erweiterung für Speichern unter... und Öffnen...
    TFZ-Dateien sind komprimierte Dateien, die eine Layout-Datei (TFF), im Layout benutzte Bilder und die Standard-Druckdaten enthalten. Diese Dateien können mittels Doppelklick zum Bearbeiten geöffnet werden. Zusätzlich können diese Dateien zum Online Berichts-Generator hochgeladen werden (https://label.tec-it.com).
  • Weitere Verbesserungen
    - Tooltips von Datenfeldern mit Ausdruckfehlern wurden verbessert (TFM-8459).
    - Der Dialog "Text bearbeiten" speichert nun die letzte Bildschirmposition sowie die letzte Größe bis zum Beenden des Programmes.
    - Ein Bereich zum Anzeigen von Hinweisen und Warnungen wurde dem Designbereich hinzugefügt.

TFORMer SDK

  • Neue API für Informationen nach erfolgter Druckausgabe
    Es wurden neue Funktionen hinzugefügt, welche detaillierte Informationen bzgl. der Druckausgabe und der Datenfelder nach dem Druck bereitstellen. Weitere Informationen sind in der TFORMer SDK Referenz unter Job.GetPrintResult und Job.SetPrintResultType zu finden.
  • Neue Funktion zum Lesen von Datenfeld-Eigenschaften
    Es wurde eine Funktion zum Lesen der Eigenschaften eines Datenfeldes hinzugefügt. Details sind unter Datafield.GetDetails in der TFORMer SDK Referenz zu finden.
  • TFORMer SDK Java Wrapper
    - Die Druckmethode blockiert nun während des Druckes andere Aufrufe nicht mehr (TFM-8329).
    - Die Funktion setParameterValues wurde in setParameterValue umbenannt (TFM-5694).
    - Es wurden verschiedene Probleme im behoben, die eine Verwendung mit Open JDK verhinderten (TFM-9323).
  • TFORMer SDK .NET Wrapper
    • TFORMerException Änderungen
      • Message Eigenschaft liefert nun eine formatierte Fehlernachricht, welche die Werte der Eigenschaften Description, Information und Reference beinhaltet.
      • Neue Eigenschaft Description diese liefert den Text welcher ursprünglich in der Eigenschaft Message gespeichert wurde.
      • Neue Eigenschaft Reference, diese liefert Informationen zur Fehlerursache. Source Eigenschaft der Basisklasse Exception wird nun nicht mehr überschrieben.
      • Die Eigenschaften ErrorCode und Information sind nun nicht mehr überschreibbar (readonly).
  • Weitere Verbesserungen
    - Die Eigenschaft RecordCopyDataField wurde von Job nach JobDataCSV, JobDataXML und JobDataODBC verschoben (TFM-5478).
    - JobDataXML wurde um die Eigenschaft RecordCopyDataFieldIsXMLAttribute erweitert.

Fehlerkorrekturen und Bug-Fixes

  • Ein Problem, das durch Aufteilen von Druckbereichen mit veränderbaren Elementen auf mehrere Seiten verursacht wurde, wurde behoben (TFM-9980).
  • Die Ausgabe rotierter Texte mit Randabständen wurde korrigiert (TFM-9109).
  • Die Verarbeitung von Barcodedaten im Hexadezimalformat wurde korrigiert (TFM-8540, TFM-8543).
  • Die Unterstützung von Symbolschriftarten wurde verbessert (TFM-10136).
  • Unterstützung benutzerdefinierter Papierformate auf Windows-Druckern wurde verbessert (TFM-10050).
  • Drag & Drop von Datenfeldern erzeugt nun Textelemente mit korrekter Höhe (TFM-9058).
  • Es wurde ein Problem in TFORMer Designer behoben, das zum Absturz beim Einfügen von Datenfeldern, Druckeinstellungen oder Datenquellen in den Entwurfsbaum führen konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch die Anzahl von signifikanten Dezimalstellen bei berechneten Feldern auf zwei beschränkt wurde (TFM-9067).
  • Ein Problem wurde behoben, welches zum langsamen Öffnen des Dialoges "Text Bearbeiten" auf Systemen mit vielen installierten Schriften führte.

Vorlagen

  • VDA 4994 Automotive-Vorlagen
    Neue Vorlagen für VDA 4994 und VDA 4994 KLT wurden hinzugefügt.
  • GM 1724 (Revision 2018) Automotive-Vorlagen
    Neue Vorlagen für GM 1724 (Revision 2018) wurden hinzugefügt.

V 7.5.26

Neue Features

  • Hervorheben von Elementen in TFORMer Designer
    Eine Option zum Deaktivieren der Hervorhebung von Elementen wurde hinzugefügt (TFM-8730).
  • SDK Optionen
    • Locale erlaubt dem Anwender die Angabe der sogenannten Locale (Länder- und Spracheinstellungen) für die Erzeugung des Outputs (TFM-8750).
    • CupsOptions erlaubt dem Anwender die Angabe von einer oder mehreren CUPS-Druckoptionen auf Linux/UNIX Systemen (TFM-8771).
  • Etiketten-Templates für US Nährwertkennzeichnung
    Neue Templates für die Nährwertkennzeichnung (basierend auf US FDA Angaben) wurden hinzugefügt.
  • Barcode SDK
    Verwendung des Barcode-Kernels TBarCode V11.7.2

Bug Fixes

  • Formatierung von Zahlen unter Linux/UNIX
    Korrektur eines Problems, das zu falscher Formatierung von Zahlen führte, wenn kein Tausender-Trennzeichen in der aktuellen Locale definiert war (TFM-8683, TFM-8682).
  • Non-Breaking Spaces in Formeln unter Linux/UNIX
    Non-Breaking Spaces ( ) in Formeln werden nun wie normale Leerzeichen behandelt (TFM-8679).
  • Einbetten von JPEG Bildern in PDF und PostScript-Output
    Korrektur von Problemen mit ungültigen Metadaten bzw. Output-Größe durch Einbetten von Daten wie Vorschau-Bildern in PostScript und PDF Output (TFM-8665).
  • Duplex Option für PostScript Output
    Korrektur eines Problems mit Duplexdruck bei PostScript-Ausgabe (TFM-8717).
  • Benutzerdefinierte Papierformate auf Windows-Druckern
    Formularentwürfe mit benutzerdefiniertem Papierformat werden nun mit dem Standard-Papierformat des entsprechenden Windows-Druckers ausgegeben (TFM-8748).