Unterschied zwischen 1D und 2D Lizenzen

Dieser Punkt ist für Barcode Software relevant: die Lizenzen (bzw. Lizenzschlüssel) werden nach unterstützten Barcode Symbologien unterschieden (1D oder 2D Barcodes).

1D Lizenz

Diese Lizenz generiert und druckt eindimensionale bzw. lineare Strichcodes (Beispiele: Code 39, Code 128, EAN-13, GS1-128...), weiters alle linearen Varianten der EAN/UCC RSS Symbology.

2D Lizenz

Diese Lizenz generiert und druckt alle Strichcodes. Neben den linearen Strichcodes der 1D Lizenz werden auch zweidimensionale bzw. mehrzeilige Strichcodes (Beispiele: PDF417, MaxiCode, Data Matrix, QR-Code®, GS1 DataBar, EAN/UCC RSS Composite) unterstützt.

Eine 2D Lizenz beinhaltet automatisch die 1D Lizenz!

Einzel- oder Arbeitsplatz-Lizenz (Single, Workstation)

Diese Lizenz erlaubt den Einsatz der Software auf genau einem Rechner. Der Lizenzschlüssel wird auf die System-ID des Zielrechners abgestimmt. Es ist daher nicht möglich, die Software auf einem anderen Rechner in lizenzierter Version einzusetzen.

Wird der Rechner, für den das Produkt lizenziert ist, gewechselt oder getauscht, dann erhalten Sie von uns kostenlos einen Ersatzschlüssel. Der Einsatz einer Einzellizenz auf Server-Systemen (etwa im Web oder auf einem Citrix-Server) ist nicht erlaubt.

Wo finde ich die System-ID?

Arbeitsgruppen-Lizenz (Workgroup)

Diese Lizenz gibt Ihnen das Recht die Software auf maximal 10 Rechnern und mit maximal 10 gleichzeitigen Benutzern an einem Standort (mit einer postalischen Adresse) eines Unternehmens (z. B. Werksniederlassung, Filiale...) zu nutzen. Die Weitergabe des Software-Lizenzschlüssels an Dritte, etwa an andere Standorte des gleichen Unternehmens, ist nicht erlaubt - auch nicht als Teil von eigenen Anwendungen.

Wird die Software an mehreren Standorten eingesetzt, benötigen Sie entweder eine Unternehmenslizenz (Enterprise-Lizenz) oder zusätzliche Einzel-, Workgroup-, Office- oder Standort-Lizenzen.

Office-Lizenz

Diese Lizenz gibt Ihnen das Recht die Software auf maximal 100 Rechnern und mit maximal 100 gleichzeitigen Benutzern an einem Standort (mit einer postalischen Adresse) eines Unternehmens (z. B. Werksniederlassung, Filiale...) zu nutzen. Die Weitergabe des Software-Lizenzschlüssels an Dritte, etwa an andere Standorte des gleichen Unternehmens, ist nicht erlaubt - auch nicht als Teil von eigenen Anwendungen.

Wird die Software an mehreren Standorten eingesetzt, benötigen Sie entweder eine Unternehmenslizenz (Enterprise-Lizenz) oder zusätzliche Einzel-, Workgroup-, Office- oder Standort-Lizenzen.

Standortlizenz (Site)

Diese Lizenz gibt Ihnen das Recht die Software auf maximal 250 Rechnern und mit maximal 250 gleichzeitigen Benutzern an einem Standort (mit einer postalischen Adresse) eines Unternehmens (z. B. Werksniederlassung, Filiale...) zu nutzen. Die Weitergabe des Software-Lizenzschlüssels an Dritte, etwa an andere Standorte des gleichen Unternehmens, ist nicht erlaubt - auch nicht als Teil von eigenen Anwendungen.

Wird die Software an mehreren Standorten eingesetzt, benötigen Sie entweder eine Unternehmenslizenz (Enterprise-Lizenz), eine passende Anzahl Entwicklerlizenzen oder zusätzliche Einzel-, Workgroup-, Office- oder Standort-Lizenzen.

Eine Standortlizenz kann nicht in Web-Server Anwendungen verwendet werden - verwenden Sie in diesem Fall eine Web Lizenz.

Entwicklerlizenz (Developer)

Eine Entwicklerlizenz gibt Ihnen das Recht, die Software als Teil Ihrer Anwendung zu verwenden und zu verteilen. Eine Entwicklerlizenz ist an einen Entwickler gebunden. Jeder Entwickler der aktiv mit der Software arbeitet benötigt eine Entwicklerlizenz. Ein Produkt mit einer Entwicklerlizenz darf maximal 10000 mal als Teil Ihrer Anwendung verteilt werden oder für maximal 10000 mögliche Benutzer zugänglich gemacht werden.

Sie dürfen das Produkt innerhalb Ihrer Anwendung an Dritte (z. B. Ihre Kunden) ausliefern sowie auch an andere Standorte des eigenen Unternehmens. „Wrapping“ - also die "Ummantelung" eines TEC-IT Produktes mit eigenem Programmcode mit dem Zweck ein ähnliches Produkt zu erzeugen - ist nicht erlaubt.

TBarCode/X: Die Entwicklerlizenz ist ausschließlich für den Vertrieb der Software an Dritte vorgesehen. Eine Verwendung (teilweise oder ausschließlich) im Unternehmen des Lizenznehmers ist hier nicht erlaubt.

Web-Lizenz, Server-Lizenz

Möchte man die Software für Web- oder Server-Anwendungen nutzen, benötigt man eine Web bzw. Server Lizenz. Eine solche Lizenz erlaubt den Betrieb der Software auf genau einem Server und schaltet eventuell zusätzliche Server Funktionen frei (z. B. ConvertToStream() bei TBarCode).

Jeder produktive Server benötigt eine Lizenz, dies trifft auch bei Virtual Machines zu. Je Web oder Serverlizenz können maximal 10000 Benutzer (nicht gemeint sind gleichzeitige Benutzer!) das Produkt verwenden.

Unternehmenslizenz (Enterprise bzw. World)

Eine Enterprise-Lizenz (auch Unternehmenslizenz oder World-Lizenz genannt) erlaubt Ihnen die Nutzung der Software innerhalb mehrerer (oder aller) Standorte eines Unternehmens ohne Einschränkung der Installationsanzahl oder der Benutzeranzahl. Der Begriff Unternehmen bezeichnet dabei jede rechtliche Einheit (einschließlich der Tochtergesellschaften), von denen diese rechtliche Einheit mehr als 50 Prozent der Anteile besitzt.

Mehrfach-Lizenzen (Bulk)

Mehrfach- bzw. Volumenlizenzen werden über TEC-IT verteilt und gelten nicht für Google Play und App Store Käufe.

Lizenzen werden über die sogenannte Geräte-ID an bestimmte Geräte gebunden. Die Geräte-ID kann entweder auf der Android-ID, der Seriennummer oder der IMEI basieren. Die Geräte-ID finden Sie im Einstellungsdialog der App. Mit Ausnahme von Abonnements sind Mehrfach-Lizenzen für die gesamte Lebensdauer des Geräts gültig.

Android: Die für die Mehrfach-Lizenzierung geeignete App-Version muss von TEC-IT.COM heruntergeladen und installiert werden. Die Geräte-ID ist geräte- und benutzerabhängig und kann sich mit einem Factory-Reset ändern (falls diese auf der Android-ID basiert). Die App kann ohne Google-Konto lizenziert werden.

iOS: Die für die Mehrfach-Lizenzierung geeignete App-Version kann im App Store heruntergeladen werden. Die Geräte-ID ist geräteabhängig und kann sich mit einem Werksreset ändern.

Lizenzen für werkseitig zurückgesetzte, verlorene, gestohlene oder außer Betrieb genommene Geräte werden als verbraucht behandelt und damit ungültig. Sie müssen die Lizenz(en) neu erwerben, es sei denn, Sie kontaktieren uns mit der/den entsprechenden Geräte-ID(s).

Die folgenden Methoden zur Lizenzierung stehen zur Verfügung:

  • Online
    Die Lizenzierung erfolgt durch manuelle Eingabe eines Aktivierungsschlüssels in die App. Während der Aktivierung ist ein Internetzugang erforderlich; die App kontaktiert den Aktivierungsserver von TEC-IT und ruft eine Lizenz für die betreffenden Geräte ab. Auf Android kann der Online-Schlüssel auch in einer Lizenzdatei gespeichert werden (wenn er nicht manuell eingegeben werden muss). Unter iOS kann der Aktivierungsschlüssel auch von Ihrem MDM-System verteilt werden.
  • Offline
    Die Lizenzierung erfolgt über das Aufspielen einer Lizenzdatei. Für die Erstellung der Lizenzdatei muss TEC-IT die Seriennummern (alternativ IMEIs oder Android-IDs) der betreffenden Geräte kennen. Eine Kopie der Lizenzdatei muss im Download-Ordner des zu lizenzierenden Geräts abgelegt werden.

Scan-IT to Office App

Mehrfach- bzw. Volumenlizenzen für die Scan-IT to Office App sind ausschließlich als Abonnement erhältlich (Laufzeit nach Vereinbarung, in der Regel ein Jahr).

Die Abonnementgebühr umfasst ausschließlich die Nutzungsrechte für die Scan-IT to Office App auf Ihren mobilen Geräten für den vereinbarten Abonnementzeitraum. Kosten für Mobilfunkbetreiber oder andere Kosten sind nicht enthalten. Die ergänzenden Scan-IT für Office Add-Ins (für Word, Excel, Google Sheets, Chrome, Smart Keyboard Wedge) sind ohne Aufpreis nutzbar.

Jede Lizenz ist an eine Geräte-ID (siehe oben) gebunden, die sich während eines Factory-Resets ändern kann. Sofern Sie uns nicht die Geräte-ID der auf die Werkseinstellungen zurückgesetzten, verlorenen, gestohlenen oder stillgelegten Geräte mitteilen, müssen Ersatzlizenzen erneut erworben werden (keine Rückerstattung möglich).

Abo Verlängerung und Kündigung

Das Abonnement verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn es nicht mindestens einen Monat vor Ablauf schriftlich gekündigt wird. Bei Kündigung durch den Auftraggeber erfolgt keine (auch keine aliquote) Rückerstattung von Nutzungsgebühren.

Online Services

Online Etiketten Generator

Sie können den Online Etiketten Generator (label.tec-it.com) im jährlichen Abonnement mit den folgenden Paketen nutzen:

  • Variante SMALL: Bis zu 25 Labels pro Monat (300 Labels pro Jahr)
  • Variante MEDIUM: Bis zu 250 Labels pro Monat (3000 Labels pro Jahr)
  • Variante LARGE: Bis zu 2500 Labels pro Monat (30000 Labels pro Jahr)
  • Variante X-LARGE: Volumen je nach Vereinbarung
Das Abonnement wird automatisch um weitere 12 Monate verlängert sofern es nicht einen Monat vor Ablauf schriftlich gekündigt wird. Im Falle einer Kündigung durch den Kunden wird keine Rückerstattung der Abonnementgebühr gewährt (für ungenutzte Monate).

Im Falle einer Kündigung durch TEC-IT wird eine Kündigungsfrist von 3 Monaten eingehalten.

Weitere Lizenzen

Alle verfügbaren Lizenzen sind in der Preisliste sowie in den Lizenzbedingungen angeführt. Für spezielle Anforderungen sind wir gerne bereit individuelle Lizenzvereinbarungen zu formulieren.