TFORMer SDK - Etikettendruck integrieren

Das TFORMer Etiketten- und Reporting SDK ermöglicht den Druck bzw. Export von Industrieformularen, Etiketten und Labels direkt aus Ihrer Anwendung. Die Einbettung von TFORMer SDK in Ihre Software wird aufgrund der zahlreichen Programmierschnittstellen wesentlich erleichtert.

Formular- und Etikettendruck in Anwendungen integrieren

Für die Automatisierung von Druck- und Ausgabeaufgaben verwenden Sie TFORMer SDK. Dieses SDK für Formular- und Etikettendruck lässt sich elegant in eigene Systeme, Abläufe, Softwareanwendungen, Batch-Jobs oder Shell-Scripts einbetten.

TFORMer SDK bringt Formulare, Berichte und Strichcode-Etiketten mit den Daten Ihrer Anwendung selbständig zur Ausgabe. Die Layouts werden dabei im Vorfeld mit TFORMer Designer erstellt. Sowohl eigene Entwürfe als auch alle im Lieferumfang von TFORMer enthaltenen Formular- und Etikettenvorlagen können sofort als Teil Ihrer Anwendung gedruckt werden (z.B. VDA Labels, Compliance Labels, Transportetiketten, Versandpapiere...).

Nur vier Arbeitsschritte

Durch die Integration des Label und Reportgenerator SDKs stehen Ihnen die Ausgabemöglichkeiten von TFORMer Designer uneingeschränkt zur Verfügung. Wenige Funktionsaufrufe reichen aus, um Formularlayouts mit den Daten Ihrer Anwendung zur Ausgabe zu bringen:

  • TFORMer SDK in Ihre Anwendung einbinden
  • Zu druckendes Formularlayout auswählen
  • Daten bereitstellen
  • Druck anstoßen oder im gewählten Format exportieren

Für einfache und komplexe Automatisierungsaufgaben

Das SDK für Etiketten- und Formulardruck ist für die nahtlose Einbindung in Softwareanwendungen oder Systeme bestens geeignet. Sie sind beim Einsatz dieses Label und Report Generators nicht an Microsoft® Windows gebunden: TFORMer SDK bietet Plattformunabhängigkeit, der erzeugte Output ist unter Linux und UNIX mit dem von Microsoft Windows identisch! Es stehen Ihnen die folgende Programmierschnittstellen (APIs) zur Verfügung:

SchnittstelleVerfügbarkeitAnwendung
Kommandozeile (TFPrint)Microsoft® Windows
Mac OS X®
Linux®, UNIX®
Für die Einbettung in Batch-Jobs (*.BAT und *.CMD) und Shell-Skripts (etwa *.sh unter Linux®)
COM KomponenteMicrosoft® WindowsFür die Verwendung in Visual Basic® (VB), Scripting in VBScript (VBS), mit VBA in Microsoft® Office Anwendungen, für Browser-Anwendungen (HTML + VBScript, HTML + JavaScript), für serverseitigen Einsatz bei ASP Anwendungen und für traditionelle Softwareentwickler
.NET 2.0 AssemblyMicrosoft® Windows,
Linux® & Mac OS X®
(via MONO)
Für .NET Entwickler (Visual Studio DotNET, C#, VB .NET, ASP.NET usw.)
DLL / Shared LibraryMicrosoft® Windows
Mac OS X®
Linux®, UNIX®
etwa für C/C++ Softwareentwickler, für PHP Entwickler (serverseitiger Einsatz)
JAVAMicrosoft® Windows
Mac OS X®
Linux®, UNIX®
Schnittstelle für JAVA Entwickler (J2EE, Webservices, Swing, AWT, ...)

TFORMer Label und Report Generator SDK

Nähere Informationen über die Funktionen und die Verwendung des Label und Report Generator SDKs finden Sie in der Produktbeschreibung zu TFORMer SDK.

Windows

Wir bieten vier verschiedene Lizenzen für TFORMer SDK an. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

  • Workgroup
  • € 560
    einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • 10 Installationenan einem Standort
  • Kaufen
  • Office
  • € 1120
    einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • 100 Installationenan einem Standort
  • Kaufen
  • Entwickler
  • € 2240
    einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • Redistributionbis zu 10 000 Install./User
  • Kaufen
  • Server
  • € 2240
    einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • Web-/App-Serverbis zu 10 000 User
  • Kaufen

UNIX/Linux

Wir bieten vier verschiedene Lizenzen für TFORMer SDK an. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf - wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

  • Workgroup
  • € 560
    einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • 10 Installationenan einem Standort
  • Kaufen
  • Office
  • € 1120
    einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • 100 Installationenan einem Standort
  • Kaufen
  • Entwickler
  • € 2240
    einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • Redistributionbis zu 10 000 Install./User
  • Kaufen
  • Server
  • € 2240
    einmalig
  • Reportgenerator
    Etikettendruck SDK
  • Web-/App-Serverbis zu 10 000 User
  • Kaufen

V 7.5.19

Neue Features

  • System-Datenfelder tfProductName und tfProductVersion.
  • Erweiterte CheckDigits-Methode für die Unterstützung feldspezifischer Prüfziffern für GS1 Barcodes (TFM-6479).
  • Eigenschaft Fehlermeldung unterdrücken für Bildelement.
  • Eigenschaften für Metainformation zum Anpassen von Urheber, Ersteller, Titel, Thema, Verfasser und Stichwörtern des Dokumentes. Diese Informationen werden beim Generieren von PDF, PostScript und HTML Aushabe verwendet. Auf die aktuellen Werte kann über die System-Datenfelder tfDocumentCreator, tfDocumentProducer, tfDocumentTitle, tfDocumentSubject, tfDocumentAuthor und tfDocumentKeywords zugegriffen werden.
  • Der Formeleditor zeigt nun sogenannte Calltips für das aktuell selektierte Wort an.
  • Die Anzeige der Tooltips im Formeleditor erfolgt nun mit Wortumbruch.
  • Copy&Paste-Unterstützung für Elemente in einer Ebene.
  • Das Speichern eines Formulars innerhalb eines Repositories speichert auch das Repository selbst (TFM-1780).
  • Das Speichern eines Repositories speichert auch alle geöffneten Formulare dieses Repositories.

Fehlerkorrekturen und Bug Fixes

  • Die Output-Engine vermeidet nun den Druck von unsichtbaren Linien, Rechtecken und Ellipsen (Elemente mit Linienbreite 0 oder ohne Farbe auf transparentem Hintergrund).
  • Vermeidung eines Deadlocks in der Output-Engine wenn vergrößerbare Textfelder mit dem Attribut Abschluss unten gedruck wurden (TFM-6548). TFORMer bleibt hängen (Linux) bzw. erzeug mehr als 4000 Ausgabeseiten (Windows).
  • Die Output-Engine crasht unter gewissen Voraussetzungen beim Druck auf Win32 Druckertreibern.
  • Der Druckdialog speichert die Optionen für die Ausgabe auf Postscript-Datei korrekt.
  • Die SDK Optionen im Druckdialog beeinflussen andere TFORMer-Einstellungen nicht mehr.
  • Der Typ der ZUGFeRD-XML Eigenschaft (Datenfeld, Datei oder Formel) wird nun korrekt berücksichtigt.
  • Die Dokumentenname eigenschaft kann nun als Text, Datenfeld oder Formel angegeben werden.
  • Manche textbasierenden Eigenschaften bieten nun einen Browse-Schaltknopf zum Öffnen eines Multiline-Editors. Korrektur eines Problems beim Einfügen von Texten mit Zeilenumbrüchen via Clipboard (Eingeschaftswert konnte danach nicht mehr editiert werden).
  • Einfügen des fehlenden "GT" in den PDF417-Barcode von GM 1724 A-Labels.

TFORMer Quickprint

  • Die Vorschau basiert nun auf aktuellen Eingabewerten.
  • Tooltips zur Anzeige von Fehlern durch Datenfeldwerte.
  • Tooltips zur Anzeigen von Datenfeldinformationen.
  • Automatisches Laden eines Formulars bei Änderung (TFM-5825).
  • Fix: Korrektur eines Problems mit der Kopienanzahl.

V 7.5.15

Hotfixes

  • Datenquellen
    • ODBC Datenquelle
    • - Neue Option Lokale Kopie um Daten unter Verwendung eines "forward only cursors" temporär zwischenzuspeichern (TFM-6058).
    • XML Datenquelle
    • - Neue Option Werte weiter verwenden setzt Datenfeldwerte zwischen Datensätzen nicht zurück.
      - Reduzierter Speicherbedarf.
    • Dialog Datenquelle bearbeiten
    • - Automatische Feldzuordnung unterstützt nun auch Namen mit mehr als 32 Zeichen.
      - Vorschau ist nun auf maximal 100 Datensätze limitiert
  • Barcode
    • Neuer Barcode-Kernel (V11.2.1).
    • Option Optimale Auflösung wurde korrigiert (TFM-6075).
    • Eigenschaftsliste Barcodetyp: Mausradunterstützung wurdehinzugefügt.
  • PDF TrueType-Untermengen Einbettung
    Ein Problem beim Einbetten von zusammengesetzten Zeichen wie ä, ü oder ö wurde behoben.
  • Verbesserte Datenansicht
    Speichern, Laden, Kopieren, Einfügen und Auswählen von Daten wurde verbessert.
  • TFQuickPrint
    Kommandozeile unterstützt nun auch das Laden eines Layouts (.tff).