GS1-DataBar

GS1 DataBar ist ein neuer globaler Strichcode-Standard, der im Jahr 2010 freigegeben wurde. GS1 DataBar soll für alle Kassasysteme verfügbar sein, und POS (Point of Sale) Scanner sollen zwischen den unterschiedlichen GS1 Barcode Symbologien unterscheiden können.

GS1 DataBar Anwendungsbereiche

GS1 DataBar wird besonders in der Gesundheitsbranche für pharmazeutische und medizinische/chirurgische Produkte verwendet; von GS1 Mitglieder Organisationen, Produktherstellern und Wirtschaftsverbänden.

GS1-DataBar Klassifikation

  • GS1 DataBar kodiert 14 Ziffern und enthält 4 Varianten der GTIN (Global Trade Item Numbers): GTIN 8, 12, 13 oder 14
  • GS1 DataBar ist 50% kleiner als EAN-13 oder UPC-A Bar Code Symbole, kodiert aber wesentlich mehr Information als der heutige EAN/UPC Strichcode. Die neue GS1 DataBar Symbologie verwendet ein spezielles Balkenmuster um den Gebrauch von Quiet Zones rundum den Barcode zu vermeiden.
  • Jedes Mitglied der GS1 DataBar Familie besitzt Datenkomprimierungsmethoden welche optimiert sind für den Datenstrang den sie kodieren.
  • Alle GS1 DataBar Symbole beinhalten ein Verbindungs-Flag. Wenn dieses Flag gleich 0 ist, dann steht der GS1 DataBar alleine. Ansonsten, wenn es gleich 1 ist, dann wird eine 2D Komponente mit der GS1 DataBar Familie (linearer Teil) und ihrem Trennungsmuster assoziiert.
  • GS1 DataBar erfasst AI (auch GS1 Application Identifiers ) wie Seriennummer, Losnummer und Verfallsdatum, für die bessere Produktkontrolle, Produktüberwachung und Verwaltung der Produktkategorien.

GS1 DataBar Geschichte

GS1-DataBar, früher bekannt als Reduced Space Symbology wurde umbenannt in GS1 DataBar um die Verwechslung mit der verbreiteten RSS XML Feed Technologie zu vermeiden, auch als "Really Simple Syndication" im Web bekannt.

GS1 DataBar ist ein neuer Standard - offiziell ab 2010. Bis dahin soll GS1 DataBar für alle Kassasysteme verfügbar sein, und die unterschiedlichen GS1 Barcode Sprachen sollen von Point-of-Sale (POS) Scannern gelesen werden können.

Am Anfang wurde UPC (Universal Product Code) im Nordamerika verwendet. Ab 2005 wurde EAN-13 (Europäischer Standard) offiziell der globale Strichcode-Standard. GS1 DataBar ist dennoch nicht dafür vorgesehen den globalen Handelsmarkt zu revolutionieren, sondern wird viel mehr als eine weitere Stufe Richtung EPC-RFIDs (Electronic Product Codes ), welche in RFID (Radio Frequency Identification) Geräte zu finden sind, gesehen.

GS1-DataBar Varianten

GS1 DataBar (DataBar-14)

  • Geplannter Nachfolger des EAN-13 und UPC-A in POS Anwendungen.
  • Verwendet für GTIN - 8,12,13,14
  • Omnidirektional lesbar
  • Verwendbar bei POS

GS1 DataBar Truncated (DataBar-14 Truncated)

  • Ähnlich dem GS1 DataBar 14 aber mit reduzierter Höhe
  • Verwendet für GTIN - 8,12,13,14
  • Nicht omnidirektional
  • Wird nicht bei POS verwendet

GS1 DataBar Limited

  • Kleiner als der GS1 DataBar 14
  • Lead digit ist limitiert auf 0 oder 1 (keine anderen Werte)
  • Verwendet für GTIN - 8,12,13,14
  • Nicht omnidirektional
  • Wird nicht bei POS verwendet

GS1 DataBar Stacked

  • Für sehr kleine Artikel
  • Verwendet für GTIN - 8,12,13,14
  • Nicht omnidirektional
  • Wird nicht bei POS verwendet

GS1 DataBar Stacked Omnidirectional

  • Verwendet für GTIN - 8,12,13,14
  • Omnidirektional
  • Kann bei POS verwendet werden
  • Andere Bezeichnung: DataBar-14 Stacked Omnidirectional

GS1 DataBar Expanded

  • Ähnlich dem EAN-128 aber mit reduzierter Größe
  • Variable Länge mit einer Kapazität bis zu 74 numerischen / 41 alphanumerischen Zeichen
  • Alle GS1 System Identifikationsnummern und Applikations-Identifier unterstützt
  • Omnidirektional
  • Kann bei POS verwendet werden

GS1 DataBar Expanded Stacked

  • Ungefähr die gleiche Größe wie der UPC/EAN Barcode
  • Variable Länge mit einer Kapazität von bis zu 74 numerische / 41 alphanumerische Zeichen in bis zu 11 gestapelten Reihen
  • Alle GS1 System Identifikationsnummern und Applikations-Identifier unterstützt
  • Omnidirektional
  • Kann bei POS verwendet werden

GS1 Composite Symbologien™

Die GS1 Composite Symbologie™ ist eine Kombination von einem linearen Barcode und einem speziellen 2D Barcode (Composite Component) darüber gedruckt. Die lineare Komponente kodiert die primäre Identifikation des Artikels. Die benachbarte 2D Composite Komponente kodiert zusätzliche Daten, wie zum Beispiel Lotnummer oder Ablaufdatum.

Für die lineare Barcode Komponente wählen Sie zwischen:

  • einer EAN/UPC Symbologie (EAN-13, EAN-8, UPC-A, or UPC-E),
  • einem Mitglied der GS1-DataBar Symbologie Familie,
  • oder einem GS1-128 (UCC/EAN-128)

Die lineare Komponente bestimmt den Namen des Composite-Symbols, wie zum Beispiel ein EAN-13 Composite Symbol, oder ein GS1-128 Composite Symbol.

Composite Symbole sind gedacht für das Scannen mit einem in der Hand gehaltenen Laser, einem linearen CCD, oder einem 2D Imaging Scanner. Die lineare Komponente ist rückwärts kompatibel mit Standard POS Anwendungen (wenn der Scanner den linearen Teil lesen kann).

Verfügbare 2D Composite Component™ Versionen

Ein GS1 Composite Symbol besteht aus einer linearen Komponente und einer benachbarten 2D Composite Symbol, welche immer eine der drei mehrreihigen 2D Composite Components (CC-A, CC-B, CC-C) beinhaltet.

GS1 Composite Komponente A

  • MicroPDF417 Symbol Variante
  • kodiert bis zu 56 Ziffern von alphanumerischen Daten

GS1 Composite Komponente B

  • MicroPDF417 Symbol Untergruppe
  • kodiert bis zu 338 Ziffern von alphanumerischen Daten

GS1 Composite Komponente C

  • PDF417 Symbol Struktur
  • kodiert bis zu 2361 Ziffern von alphanumerischen Daten

GS1-Databar Composite Symbologie™

GS1 DataBar zum Kodieren der GTIN mit zusätzlichen Daten (z. B. AI10) in der 2D Composite Komponente.

  • Mögliche 2D Composite Komponenten: CC-A, CC-B

GS1-Databar Stacked Composite Symbologie™

Diese GS1 DataBar Composite Symbologie™ verwendet ein GS1 DataBar-14™ Stacked Barcode Symbol als lineare Komponente.

  • Mögliche 2D Composite Komponenten: CC-A, CC-B

GS1-Databar Stacked Omni Composite Symbologie™

Diese GS1 DataBar Composite Symbologie™ verwendet ein GS1-Databar Stacked Omni™ Barcode Symbol als lineare Komponente.

  • Mögliche 2D Composite Komponenten: CC-A, CC-B

GS1-Databar Limited Composite Symbologie™

Diese GS1 DataBar Composite Symbologie™ verwendet ein GS1 DataBar Limited™ Barcode Symbol als lineare Komponente.

  • Mögliche 2D Composite Komponenten: CC-A, CC-B

GS1-Databar Expanded Composite Symbologie™

Diese GS1 DataBar Composite Symbology™ verwendet ein GS1 DataBar Expanded™ Barcode Symbol als lineare Komponente. Variable Längen-Datenfelder (mit Applikation-Identifier) können in der linearen Komponente, als auch in der 2D Komponente kodiert werden.

  • Mögliche 2D Composite Komponenten: CC-A, CC-B

GS1-Databar Expanded Stacked Composite Symbologie™

Diese GS1 DataBar Composite Symbology™ verwendet ein GS1 DataBar Expanded™ Stacked Barcode Symbol als lineare Komponente.

  • Mögliche 2D Composite Komponenten: CC-A, CC-B

EAN-8 Composite Symbologie™

Diese Composite Symbologie™, verwendet einen EAN-8 Barcode als lineare Komponente.

  • 8 Numerisch
  • GTIN-8 und Select Applications
  • Omnidirektional
  • Kann bei POS verwendet werden
  • Rückwärts kompatibel mit EAN-8 POS Anwendungen

Mögliche 2D Composite Komponenten:

  • CC-A, CC-B

EAN-13 Composite Symbologie™

Diese Composite Symbologie™, verwendet einen EAN-13 Barcode als lineare Komponente.

  • 13 Numerisch
  • GTIN-13 und Select Applications
  • Omnidirektional
  • Kann bei POS verwendet werden
  • Rückwärts kompatibel mit EAN-13 POS Anwendungen

Mögliche 2D Composite Komponenten:

  • CC-A, CC-B

UPC-A Composite Symbologie™

Diese Composite Symbologie™ verwendet einen UPC-A Barcode als lineare Komponente.

  • 12 Numerisch
  • GTIN-12 und Select Applications
  • Omnidirektional
  • Kann bei POS verwendet werden

Mögliche 2D Composite Komponenten:

  • CC-A, CC-B

UPC-E Composite Symbologie™

Diese Composite Symbologie™ verwendet einen UPC-E Barcode als lineare Komponente:

  • 12 Numerisch, Nullen abhängig von den Regeln unterdrücken
  • GTIN-12 mit lead "0" und Select Applications
  • Omnidirektional
  • Kann bei POS verwendet werden

Mögliche 2D Composite Komponenten:

  • CC-A, CC-B

GS1-128 Composite Symbologie™

Die GS1-128 Composite Symbology™ ist eine Untergruppe vom Code 128 der ausschließlich für GS1 System Datenstrukturen verwendet wird. GS1-128 ist der neue Name für die bekannte EAN-128 oder UCC-128 Symbologie.

Sie verwendet einen GS1-128 Barcode als lineare Komponente.

  • 48 alphanummerische Kapazität
  • Beinhaltet Application Identifiers
  • Unique GS1 Identifier
  • Nicht Omnidirektional

Der CC-C (PDF417) kann eine varible Länge haben (abhängig von der Länge des linearen Symbols)

  • Mögliche 2D Composite Komponenten: CC-A, CC-B, CC-C