Strichcode in Microsoft Word Dokument einfügen

So fügen Sie Barcodes in ein Microsoft Word Dokument ein:

  1. Wechseln Sie zum Add-Ins Reiter.
  2. Öffnen Sie das TBarCode Panel.
  3. Wählen Sie den Strichcodetyp (z.B. Code 128).
  4. Geben Sie Ihre Barcode-Daten ein.
  5. Passen Sie die Größe des Barcodes an (Breite, Höhe, Modulbreite etc).
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Barcode einfügen. Fertig!
Insert Barcodes into Microsoft Word with TBarCode Office

Strichcodes in Serienbriefe einfügen

Seriendruckfelder (z.B. Kundennummer) können unmittelbar ausgewählt und als Barcode ausgegeben werden:

7. Verwenden Sie die Schaltfläche Feld einfügen um die benötigten Seriendruckfelder im Barcode zu kodieren.

Wie Sie Barcodes in Serienbriefe einfügen, können Sie auch in unserem Video-Tutorial ansehen: Barcode-Serienbriefe mit TBarCode Office - Video.

TBarCode Office Video Tutorial


Der erste Teil des Videos demonstriert Ihnen wie Sie einen Barcode in Microsoft Word 2007/2010/2013 einfügen. Im zweiten Teil des Videos lernen Sie mehr über das Erstellen von Serienbriefen mit Strichcodes und Empfängerlisten.

Mehr Videos finden Sie auf unserem TBarCode Office Tutorial-Video Channel!

Barcodes im VCard-Format erstellen

Um einen Barcode im VCard-Format zu erzeugen, müssen die Barcodedaten in entsprechender Form bzw. Struktur im Datenfeld angegeben werden.

Beispiel der VCard Datenstruktur:

BEGIN:VCARD
N:Doe;John
TEL:+43 7252 72720
EMAIL:support@tec-it.com
URL:http://www.tec-it.com
ADR:;;Wagnerstrasse 6;Steyr;;4400;Austria
END:VCARD

Beispiel der VCard-Struktur in der Anwendung von Serienbriefdruckfeldern:

BEGIN:VCARD
N: «lastname»;«firstname»
TEL: «phone»
EMAIL: «email»
URL: «url»
ADR:;; «address»;«city»;;«zip»;«country»
END:VCARD

Der Screenshot unterhalb zeigt das Word Barcode-Add-In mit der zuletzt genannten VCard Struktur:

TBarCode Office with VCard Settings

Fehler beim Seriendruck

Seriendruck wird nach 2 Datensätzen bei TXT/CSV Datenquellen abgebrochen

Lösung: Die Daten für den Seriendruck müssen mit einer "OLE DB Datenquelle" verbunden sein.

Behebung: Klicken Sie im Menü Sendungen auf Empfänger auswählen und wählen Sie den Eintrag Vorhandene Liste auswählen. Danach wählen Sie die entsprechende Text- oder CSV-Datei aus. Im Dialog Datenquelle bestätigen selektieren Sie den Eintrag OLE DB Datenbankdateien und bestätigen Ihre Auswahl mit OK.

Wenn das Dialogfenster Datenquelle bestätigen nicht sichtbar ist, müssen sie dieses vorher in den Word-Optionen aktivieren. Gehen Sie zu Word-Optionen | Erweitert | Allgemein und aktivieren Sie die Option "Dateiformatkonvertierung beim Öffnen bestätigen". Dann führen Sie die oben angeführten Schritte erneut durch.

TBarCode Office with Word 2007 - Word Options

"Fatal Error" bei MailMergeDataField.get_Value()

Access MDB Datenquelle: Bitte überprüfen Sie die Tabellenfelder in Ihrer Datenquelle (Access Datenbank). Der Fehler kann auftreten wenn der Feldname mehr als 32 Zeichen lang ist. Als Lösung ändern Sie die Feldnamen in Ihrer Importtabelle oder erzeugen eine View mit kürzeren Namen.

Barcodedaten ändern sich nicht

Layout Optionen

Der Barcode muss in den Layout-Optionen (Format Object) immer als „Mit Text in Zeile“ eingefügt sein. Die Option „Vor den Text“ etc. wird bei Mail Merge nicht unterstützt.

Für flexible Positionierungsmöglichkeiten können Sie den Barcode in eine frei positionierbare Textbox (oder auch Tabelle) einfügen.

Vorschau

In der Ergebnis Vorschau wird der Strichcode immer mit den Daten des ersten Datensatzes angezeigt. Erst wenn der Seriendruck in ein neues Dokument oder direkt auf den Drucker erfolgt, wird der Strichcode mit den richtigen Daten berechnet und eingefügt.

Falsche Seitenzahlen im Barcode

Falls Sie im Serienbrief-Barcode auf Feldfunktionen oder Dokumenteigenschafen referenzieren, welche Seitenzahlen enthalten, kann es vorkommen, dass falsche Werte gelesen werden.

Die Ursache ist die interne Aktualisierungsreihenfolge in Word. Es kann passieren, dass der Barcode vor dem Berechnen der Seitenzahl gezeichnet wird und daher noch ein alter Wert gelesen wird. Auf dieses Problem haben wir leider keinen Einfluss, da wir die Aktualisierungsreihenfolge in Word nicht beeinflussen können.

Kein Barcode sichtbar oder nur abgeschnittener Barcode

TBarCode wird im Word als „Inline Shape“ eingefügt. Bei Inline Shapes wird das Shape abgeschnitten, wenn die Zeilenhöhe auf einen fixen Wert eingestellt ist.

Stellen Sie die Zeilenhöhe auf „Einfach“, dann sollte der Barcode wieder sichtbar sein.

Barcode Steuerelement wird blockiert oder nicht aktualisiert

Bitte prüfen Sie Ihre Sicherheitseinstellungen.

Netzwerkpfad

Standardmäßig werden Dokumente aus freigegebenen Netzwerkpfaden in einem sicheren Modus geöffnet, der aktive Inhalte (z. B. Barcode-Steuerelemente) blockieren kann. Wenn Sie eine gelbe Sicherheitswarnung am Beginn Ihres Dokuments sehen, fügen Sie den Pfad im Word oder Excel Vertrauensstellungscenter hinzu:

Sicherheitswarnungen

TBarCode Office verwendet ActiveX Steuerelemente zur Barcodeerzeugung. Abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen können ActiveX Controls blockiert werden. Wenn eine gelbe Sicherheitswarnung angezeigt wird, müssen Sie "Inhalt aktivieren" anklicken, um den Zugriff auf die Barcode-Steuerelemente zu erlauben. Das Verhalten von ActiveX Steuerelementen kann hier eingestellt werden:

Word in IIS Anwendungen

Um das Add-In korrekt laden zu können benötigen Sie die folgenden IIS Anwendungseinstellungen.

  • Schalten Sie die Impersonation in der Web.config ein.
  • Konfigurieren Sie die Anonymous Authentication Identität für Ihre Anwendung im IIS und ändern Sie diese auf ein bestimmtes Benutzerkonto.
  • Lizenzieren Sie das Add-In unter dem angegebenen Benutzer oder fragen Sie nach einem benutzerunabhängigen Lizenzimport (sales@tec-it.com).
Der Einsatz des Add-Ins ist nur in Intranet-Anwendungen möglich (entsprechend Standort oder Enterprise Lizenz).