TFORMer SDK: Report Generator SDK (JAVA, .NET, DLL, COM)

Die einfach anzuwendenden Programmierschnittstellen von TFORMer SDK (Reporting Komponente mit APIs für JAVA, DLL, COM und .NET Entwickler) ermöglichen die Einbindung in beliebige Anwendungen und Entwicklungsumgebungen. Kunden setzen TFORMer SDK gemeinsam mit Microsoft® Office, Visual Basic, VB .NET, Visual Studio .NET, Visual C/C++/C#, PHP, ASP, ASP.NET unter verschiedenen Betriebssystemen ein.

Reporting und Formulardruck mit Ihrer Anwendung

Mit TFORMer SDK generieren Sie Output in perfekter Qualität - und zwar mit Ihrer Anwendung. Das SDK kann als Reportingkomponente in Skripts, Office-Anwendungen und konventionelle Softwareprojekte eingebettet werden. Hierfür können Sie eine der folgenden Reporting Komponenten (APIs) als SDK einsetzen:

JAVA

  • Für J2EE Systeme (Web-Anwendungen, Web-Services) und GUI-Applikationen (z.B. Swing, AWT).
  • Erhältlich für Microsoft® Windows, Mac OS X®, Linux® und UNIX®.

.NET

  • Alle .NET basierten Programmiersprachen mit Microsoft® Windows: Visual Basic .NET, Visual C# .NET, Visual C++ .NET, Delphi .NET (und weitere).
  • Visual Studio .NET 2005 / 2008 / 2010
  • Web-Anwendungen: ASP.NET 2.0
  • Borland C# Builder, Embarcadero Delphi .NET
  • C#/CLR auf Linux® und Mac OS X® via MONO (cross platform, open source .NET development framework)

COM

  • Visual Basic®, VB6, Visual Basic für Anwendungen (VBA), Visual FoxPro
  • Visual Studio 2003 / 2005 / 2008 / 2010
  • Microsoft Dynamics®, Navision®
  • Microsoft® Office: Word, Access, Excel®, InfoPath®
  • Browser-Anwendungen: HTML-Seiten mit VBScript oder JavaScript (MS IE)
  • Web-Anwendungen: ASP, PHP
  • Borland Delphi, Embarcadero Delphi
  • Script-Sprachen: VBScript, Perl, Phyton (PhytonWin), ColdFusion

DLL oder Shared Library

  • Microsoft® Visual Studio 2005 / 2008 / 2010
  • Microsoft® Visual Studio 6.0, Visual C++ 6.0
  • Borland C++ Builder, Embarcadero Delphi
  • Für Microsoft® Windows, Mac OS X®, Linux® und UNIX®-Plattformen

TFORMer Workflow

  • Entwerfen des Formulars mit TFORMer Designer
  • Einbinden der COM Reporting-Komponente in Ihre Anwendung oder Skript
  • Druckdaten als Datei, Datenbank-Query oder per Programmcode zur Verfügung stellen
  • Das gewünschte Formular direkt drucken oder als PDF/HTML/Grafik/PostScript Datei exportieren

Die Grafik zeigt den prinzipiellen Ablauf beim Einsatz von TFORMer Designer und TFORMer SDK:

VDA-4902 Etikettendruck

Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie TFORMer SDK in VB-Script (Microsoft Visual Basic Scripting) einsetzen. Dieses Beispiel steht auf Ihrem Rechner unmittelbar nach Installation von TFORMer zur Verfügung:

Erzeugen der benötigten Instanzen für TFORMer SDK (tformer) und für einen Druckjob (printJob).

Set tformer = CreateObject("TFormer75Lib.TFormer")
Set printJob = tformer.CreateJob ' Create an output job

Einstellen des gewünschten Formularlayouts über Repository (..\..\Demo Repository\Demos.tfr), Projekt (TFORMer_SDK_Examples) und Formularname (BarcodeLabels):

printJob.RepositoryName = "..\..\Demo Repository\Demos.tfr"
printJob.ProjectName = "TFORMer_SDK_Examples"
printJob.FormName = "BarcodeLabels"

Die Datenfelder im Formular werden über eine Datenquelle (NewDataSourceRecordSet) mit Werten belegt. Das erfolgt hier direkt aus dem Programmcode (AddNewRecord und SetDataField). Sie können Datenfeldwerte aber auch von externen Datenbanken oder Dateien importieren:

Set dataSource = printJob.NewDataSourceRecordSet
dataSource.ClearRecords

dataSource.AddNewRecord
dataSource.SetDataField "ArticleName", "Mac Adaptor"
dataSource.SetDataField "ArticleNo", "12001234"
dataSource.SetDataField "ArticlePrice", "39,00"

Druck oder Export des Formulars. Wählen Sie dazu noch das Ausgabegerät oder das Exportformat (hier die PDF-Datei output.pdf):

printJob.PrinterName = "PDF:" & objEnv("TMP") & "\output.pdf" 
printJob.PrintForm