QR Code erstellen!

TBarCode/X: Versionsübersicht

Versionsübersicht zum Barcodegenerator TBarCode/X (Version 2 - Version 10)
 

31.10.2013

V11.0.0

Neu
  • DotCode & Han Xin
    Die 2D Barcode-Symbologien "DotCode" und "Han Xin" Code werden nun unterstützt. Flexible Einstellungen wie Symbol-Version, Fehlerkorrektur, Modus/Format, Maske, usw. werden geboten.
  • EPS Overprint
    Die Option Overprint (Überducken) kann für EPS- / PostScript-Ausgaben aktiviert werden.
  • Farben
    Die Barcode-Farben für Balken, Text und Hintergrund können nun geändert werden. Definieren Sie die Farben in den Formaten RGB, CMYK oder GRAY. Neben der dezimalen Bezeichnung ist auch das Hex-Format möglich.
    Beispiele: --color=255,255,0 --bgcolor=#FF8899
Verbesserungen
  • Definition der Einheiten
    Neue Definitionen für die Einheiten von Breite, Höhe und Modulbreite: mm, inch, mils, px, pixel.
    Beispiele: -m0.013inch --height=300px
  • Balkenbreiten-Reduktion
    Die Einheit der Balkenbreiten-Reduktion kann nun inline festglegt werden.
    Beispiele: --reduction=11%, --reduction=0.01mm, --reduction=0.0001inch, --reduction=1.0mils
  • Kleinere Verbesserungen
    Default Set 1 wurde verbessert (Modulbreite, Standard-Höhe, Escape-Folgen); PDF Vorlage-Datei wurden entfernt (in V11 nicht mehr erforderlich); Parameter wurde umbenannt: bkmode => bgmode
Bug Fixes
  • PDF417 Zeilenhöhe: Der Parameter --PDFrowheight wird ignoriert, wenn --defaultset=1 aktiviert wurde.
TBarCode Library

14.08.2013

V10.2.3

Bug Fixes
  • Deadlock in Sun Solaris (aufgetreten in BCDeInitLibrary).
  • QR Code Absturz in TBarCode Library auf Sun Solaris (in Archivdatei, nicht im Shared Object).
  • Fehlerhafte Bitmap-Dateien (HPUX) - behoben für BMP, PNG und PCX.
TBarCode Library

26.04.2013

V10.2.2

Bug Fixes
  • TBarCode Filter: PCL Datenströme mit Null-Bytes in den ersten 4KB führen zu Auslassungen (bemerkbar in hieroglyphischen Zeichen oder verzerrten Bitmaps).
TBarCode Library

15.03.2012

V10.2.1

TBarCode Library

25.08.2011

V10.2.0

TBarCode Library

20.05.2011

V10.1.3

TBarCode Library

15.03.2011

V10.1.2

TBarCode Library

21.12.2010

V10.1.1

Verbesserungen
  • PCL: Die Font-Auswahl ist jetzt case-insensitiv (z.B: 'Courier' und 'courier' sind möglich). Im Font-Namen kann alternativ die PCL Font Typeface Nummer und der 'Bold' Stil direkt hinterlegt werden (z.B. '4148p Bold', '4099f').
Bug Fixes
  • PCL5 (HP-GL/2): Der 'Label Origin' (LO) Parameter wird jetzt nach jeder Textausgabe auf 'LO1' (Druckerdefault) zurückgesetzt.
  • Fixed: Core Dump bei TIFF Ausgabe, trat auf Linux mit x86_64 Binaries auf (TBarCode/X, Libtbarcode).
TBarCode Library

19.11.2010

V10.1.0

Neu
  • Neue Parameter
    • --hexbinary zur Vereinfachung von DP Premiumadress Data Matrix.
    • --removechars zum Löschen bestimmter Zeichen aus den Eingabedaten.
    • --codepage zum Ändern der Codepage (Encoding) der Barcodedaten.
    • --encodingmode zum Wechseln zwischen Codepage Konvertierungs-, Raw- (unkonvertiert) und Hexadezimalmodus.
  • Neues Script filterxprint.sh zum Setup hinzugefügt.
Verbesserungen
  • Unterstützt nunmehr UTF-8 über die Kommandozeile.
  • Verbesserte Fehlercodes: Liefert jetzt "Invalid code page or invalid characters" (0x8007203C) bei Kodierungsfehler.
  • Manual: Update des HP-UX Printing Scripts (Script für iconv preload hinzugefügt).
Fixed
  • Der Parameter --filter funktionierte nicht mit v1format im tbarcode.conf.
TBarCode Library

28.10.2010

V10.0.0

Neu
  • Neue Barcode-Typen: DP Postmatrix, QR-Code 2005, ISBN 13, ISBN 13+5, ISMN, ISSN, ISSN+2, USPS Intelligent Mail® Barcode.
  • LibTBarCode: Die Text Callback-Funktion unterstützt jetzt UNICODE.
  • Die Modulbreite kann jetzt als Gleitkommazahl eingestellt werden (64-Bit floating point).
  • Die Liste der unterstützten Application Identifier (GS1 128) wurde aktualisiert.
  • Eine neue Prüfziffern-Methode mit dem Namen Modulo 10 (Luhn Algorithm) wurde hinzugefügt.
  • Neuer Installationspfad: /usr/local/share/tbarcode10.
TBarCode Library

10.08.2010

V9.1.1

Neu
  • Portierung des TBarCode/X Filters auf SEH ISD400 (verfügbar mit TBarCode/Embedded V9.1.1).
Fix
  • Verbesserte Standardeinstellungen (Modulbreite, Höhe, Klartextzeile an/aus) für bestimmte Barcodes.
  • Ruhezone-Parameter Qh + Qv (V1 Format) wurden nicht erkannt.
TBarCode Library

16.07.2010

V9.1.0

Neu
  • Java wrapper für LibTBarCode unter Linux/UNIX mit voller Kompatibilität verfügbar (JNI interface).
TBarCode Library

17.06.2010

V9.0.6

Neu
  • Neuer Parameter --bkmode=transparent | opaque.
  • Kurzform für Kontrollsequenzen-Filter "Enable Escape Sequences" + "Hide Text".
Fix
  • Bei Daten, die nicht in Hochkomma gesetzt werden (bei V1 Format), wird das erste Zeichen abgeschnitten.
TBarCode Library

18.05.2010

V9.0.5

Fix
  • Kompatibilität mit Solaris x86/x64 (Intel Plattform): Das vorige Release unterstützt nur die SUN SPARC Architektur.
TBarCode Library

03.08.2009

V9.0.4

Fix
  • Filter: Falsche Strichcodedaten (unerwünschte Anführungszeichen) bei --filter und --v1format Option.

TBarCode Library

30.07.2009

V9.0.3

Fix
  • Bei Barcodes mit Rotation von 270 Grad war die Höhe reduziert.

TBarCode Library

19.06.2009

V9.0.2

Neu
  • LibTBarCodeX : Neue Shared Library "libtbarcodex" für i5/OS PASE (OS400).
Fix
  • CUPS Filter: filterlprng.sh und filterlprng_fwd.sh funktionieren nicht.
  • Kommandozeilen-Werkzeug: Support.sh Script funktioniert nur mit Linux.
  • Filter: Fehlende Fehlermeldungen bei Dokumentausgabe.

TBarCode Library V9.2.2

(wird mit TBarCode/X 9.0.2 mitgeliefert)

14.05.2009

V9.0.1

Verbesserungen
  • Optionaler Root-Installationspfad Parameter für Installationsskript.
  • Erweiterung des eingebetteten Library Suchpfads mit /usr/local/lib.
  • Installationsskript: Erforderliche Systemverzeichnisse werden - falls noch nicht vorhanden - erstellt.
Fix
  • Unerwünschte Zeichen bei Unicode zu MultiByte Konvertierung (UTF-8).
  • Base 85 Dekodierung beim PostScript Filter.
  • Neu eingeführte Barcodes (von V9) waren nicht in Man Pages enthalten.
  • Barcode Images (und PDF-Dateien) konnten nicht mit UNICODE/UTF-8 Dateinamen exportiert werden.
  • Abbruch des Installationsskripts wenn /usr/local/include nicht vorhanden.
  • PCL Sample bclabels.pcl und bclabels_v1.pcl enthielten falsche Filtersequenzen.
  • BCSet_Maxi_SCM() liefert einen "core dump" wenn der String Parameter alphanumerische Werte enthält.

TBarCode Library V9.2.1

(wird mit TBarCode/X 9.0.1 mitgeliefert)

12.02.2009

V9.0.0

Neue Barcode-Typen
  • Micro QR Code (kleinere Version des 2D Barcodes QR-Code)
  • HIBC-Barcodes (Health Industry Barcodes)
    Diese Barcodes werden zur Kodierung von Label Identification Codes (LIC) und bei Provider Applications Standards (PAS) eingesetzt:
    • HIBC LIC/PAS 128
    • HIBC LIC/PAS 39
    • HIBC LIC/PAS DataMatrix
    • HIBC LIC/PAS QR-Code
    • HIBC LIC/PAS PDF417
    • HIBC LIC/PAS MicroPDF417
    • HIBC LIC/PAS Codablock-F
  • Aztec Barcode (komplette Implementierung!)

Zusätzliche Eigenschaften

  • Verbesserte Ruhezonen (Quiet-Zone) Anpassung
    Die Ruhezone kann für alle vier Seiten rund um die Barcode-Fläche getrennt voneinander eingestellt werden.
  • Verbesserte Funktionalität für die Reduktion der Balkenbreite (Pixel Shaving)
  • Bitmap-Größe für Export
    Eine neue Funktion für die optimale Berechnung der Bitmap-Größe beim Barcode Bildexport wird bereitgestellt.
  • PDF Ausgabe
    Barcodes können nun auch als PDF Datei exportiert werden.
  • Data Matrix
    Die binäre Kodierung der Barcodedaten kann fix eingestellt werden.
  • RSS und GS1 DataBar
    Die Bezeichnung 'RSS' Barcodes wurde auf 'GS1 DataBar' geändert.

Bug Fixes

  • Bitmap Export
    The resolution for barcodes with more than 300 dpi is stored correctly into barcode images (e.g. JPEG, PNG) now.
  • Pharmacode
    Fixed a problem related to the encoding of color sequences.
  • KIX Barcode
    Right aligned text is now properly aligned.

Weitere Bug Fixes

  • HIBC Barcodes: Fehler in Prüfroutine für HIBC LIC Format.
  • ITF-14 Barcode wurde als AI Barcodetyp gehandhabt (unnötige Klammern im HRT).
  • White Space bei Lizenzdaten (Lizenznehmer, Lizenzschlüssel) wird nun entfernt.
  • TBarCode Library (Core): Problem bei Rotation von Barcodes (180°) wurde behoben.
  • Name des Data Matrix Formats "EAN/UCC" wurde in "GS1" umbenannt.

05.03.2008

V8.0.4

Neu
  • TBarCode/X für Mac OS X® 10.4
  • TBarCode/X Filterapplikation für Windows (auf Anfrage)
Fix
  • Absturz nach Verwendung der Funktion BCSaveImageToBuffer() mit Multiple Barcodes.
  • BarWidthReduction() arbeitet jetzt auch vertikal für 2D Codes
  • Korean Postal Code generierte falsches Pattern bei Zeichen "8".
  • DLL und OCX Developer Manual: Korrigierter Download Link zu VS2005 SP1 Redistributable.

21.11.2007

V8.0.0

Neu
  • Neue Strichcode Symbologien: Aztec Code, DPD Code, Italian Postal Code 2of5, DAFT Code, Telepen, KIX (Dutch Postal Barcode)
  • Neue GS1 Bezeichnungen (z.B. GS1-128 ist neue Bezeichnung für EAN-128)
  • Codabar Mod-16 Check Digit
  • Callback Zeichenfunktionen für MaxiCode
  • Möglichkeit Binary Encoding Modus für PDF417 zu erzwingen
Bug Fixes
  • PDF417: Sobald ein Space gefolgt von ein Satzzeichen am Ende des Datenflusses vorkommt trat ein Kodierfehler auf.
  • PDF417: TBarCode crasht bei unzulässigen Zeichen in der File-ID (nur bei Structured Append)
  • PDF417: Binärsequenzen wurden falsch kodiert (wenn im Punctuation-Modus kodiert wurde, und dann ein Shift zum Bytemode notwendig war, dann sprang die Kodierung zurück zu Punctuation anstatt zu Alpha).
  • PDF417/MicroPDF: bei Datenkompression wird nun sofort im Binärmode kodiert. Das vermeidet die Fehlermeldung “Barcode does not fit.”
  • Code128: FNC1 wurde nicht im aktuellen Subset kodiert (bei User-Subsets)
  • Escape Sequenzen werden nun behandelt vor der (optionalen) Datenkompression (ZLIB) und bevor die Prüfziffer berechnet wird.
  • Data Matrix: catastrophic failure bei \F (FNC1)
  • Data Matrix: Bug im EDIFACT Modus behoben (Umlaute in bestimmten Zeichenfolgen erzeugten beim Barcode generieren einen Fehlercode)

05.06.2007

V7.0.5

Neu

  • Parameter --insertpattern (Filtern von speziellen Adobe® generierten PostScript Dateien)

Fix

  • Die mitgelieferten Filter-Scripte verwendeten den Installationspfad der Vorgängerversion V2. Der aktuelle Pfad zu V7 wurde jetzt eingefügt.

27.03.2007

V7.0.4

Neu

  • Direkt eingebettete Bitmap Generierung über Victor Image Library. Jedes gängige Bitmap Format verfügbar (Einschränkung bei Big Endian Systemen wie AIX, HP-UX - hier vorläufig kein TIFF Format, ansonsten alle Formate verfügbar).
  • Keine Abhängigkeit mehr von ImageMagick Libraries.

Bug Fixes

  • OptResolution (optimale Auflösung): Parameter -O generiert ab sofort Bilder (PS, PCL, Bitmap) mit optimaler Modulbreite und ohne unerwünschte Leerräume.
  • OptResolution funktioniert jetzt auch für die Matrix-Codes Data Matrix und QR-Code.
  • Die TBarCode Library Funktionen BCGetBarcodeWidth(), BCGetBarcodeHeight() und BCGetBarcodeSize() liefern nun die korrekten Werte auch wenn OptResolution eingeschaltet ist.

17.11.2006

V7.0.1

Neu
  • Code-Basis ist nun identisch mit TBarCode DLL (Shared Library für Windows und Windows CE).
  • Detaillierte Versionsinfo (inklusive LibTBarCode Version und Revision Number).
  • Neue Command-Line Parameter: linebyline, onnodata, compress, bearerwidth, bearertype, reduction, defaultset, mustfit, decoder, sizemode, align, RSSseg
  • Neue Parameter für Mehrfach-Strichcodes: multiple, rows, columns, hdist, vdist, data limit, dynamicsize, structapp
  • Deprecated Parameter: guardline, barsimmdefaults
  • Filter Scripts laufen nun mit /bin/sh statt mit /bin/bash
  • Neuer Installationspfad: /usr/local/share/tbarcode7
  • TBarCode ohne Daemon: Speicher-Limit entfällt. TBarCode reallokiert automatisch mehr Speicher wenn nötig.
  • Zusätzlicher Beispielcode in der Benutzerdokumentation

Änderungen in LibTBarCode 7.01 finden Sie in der TBarCode DLL History V7.0/7.0.1

03.08.2006

V2.1

Neu
  • Erste Version die gleichzeitig für alle UNIX OS veröffentlicht wird.
  • TBarCode/X V2.1 entspricht nun TBarCode 6.1 unter Windows
  • Erster offizieller Build für die SCO OpenServer/Unixware Plattformen
  • Neuer Parameter: colormode, pclmode
  • Ausgabe nun in "PCL only" (ohne HP-GL/2) möglich
  • Unterstützung von Grayscale und CMYK Farbräumen
Bug Fixes
  • Div. Fixes für Data Matrix
  • Backslash ('\') wurde nicht richtig ersetzt mit '\\' in PostScript Textausgabe

Änderungen in LibTBarCode 2.1 finden Sie in der TBarCode DLL History V6.0/V6.1

08.11.2005

V2.0

Neu
  • Komplettes Redesign: neues Parameter Format, neue Parameter, neue Features (Versionen mit und ohne Daemon verfügbar).
  • Neue Strichcodes: EAN UCC Composite Symbology (alle Varianten), MicroPDF417, Telepen Alpha, RSS Family (RSS Limited, RSS Expanded, RSS14 Truncated, RSS14 Stacked, RSS14 Stacked Omni, RSS Expanded Stacked), Japanese Postal, Korean Postal Authority, Planet 12, Planet 14
  • Verbessertes API für die Behandlung falscher Dateneingaben (BCGet_InvalidDataPos) und für die Bitmap-Generierung mit optimaler Auflösung (BCGet2D_XRows/ BCGet2D_XCols).
Bug Fixes
  • PDF417: Die Berechnung der Höhe war falsch; es gab keine Möglichkeit den MacroPDF Modus auszuschalten, nachdem er aktiviert wurde (außer neues BCAlloc).
  • BCCheck() - die Anzahl der Zeichen im NVE-18 / SSCC-18 war falsch, geändert auf 18.
  • Umbenennung Postnet8 auf PostNet9
  • Falsche Ruhezone bei EAN/UPC mit Add-On Symbol

© TEC-IT Datenverarbeitung GmbH, Austria  |  Site Map  |  RSS  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Kontakt