Schnellinventur für Android Bedienungsanleitung

Schnellinventur vereinfacht die Verwaltung und Durchführung von Inventur mit Ihrem Android Smartphone oder Tablet. Der Fokus liegt auf einer vielseitigen, raschen und einfachen Bedienung der Applikation. Benutzdefinierte Felder, Datenimport und -export, ein integrierter Kamera-Scanner und die Möglichkeit zur Koppelung von externen Bluetooth-Barcodescannern unterstützen ideal bei einer effizienten und unkomplizierten Inventur.

Einleitung

Rapid Inventory; Artikelliste

Schnellinventur ist ein effizientes Werkzeug für Bestandskontrollen, Asset Management und Bestandsaufnahmen. Die Applikation kann auch ohne Internetverbindung genutzt werden, die bestehenden Daten werden lokal auf Ihrem Smartphone oder Tablet gespeichert. Die App bietet einstellbare Datenbank-Felder und die Möglichkeit, mehrere Mengenfelder zu verwenden - dies ist von besonderer Bedeutung, wenn z.B. mehrere Geschäfte verwaltet werden. Daten können aus/in CSV-Dateien, XML-Dateien und Google Docs importiert und exportiert werden.

Schnellinventur wurde speziell für eine einfache und zeitsparende Bedienung auf Smartphone und Tablets konzipiert. Barcodes können sofort, mit Hilfe der integrierten Kamera gescannt werden. Zusätzlich wird die Koppelung von externen Bluetooth Barcode-Scannern unterstützt, um qualitativ hochwertige Scans zu ermöglichen.

Die App zeigt alle gespeicherten Einträge in einer durchsuchbaren Artikelliste, die Details der einzelnen Einträge können in der Detailansicht editiert werden. Bei der Benutzung eines Tablets werden Artikelliste und die Detailansicht des jeweiligen Elements auf einem Bildschirm dargestellt. Auf Smartphones kann die Detailansicht durch Tippen auf das jeweilige Element aufgerufen werden. Die Sortierung der Artikel ist beliebig einstellbar, zustätzlich können Listen mit Hilfe von Etiketten (Labels) gefiltert werden.

Benutzerdefinierte Felder

Rapid Inventory; Eigene Datenfelder erstellen

Schnellinventur unterstüzt benutzerdefinierte Felder. Sie können unerwünschte Felder entfernen oder eigene Felder zusätzlich hinzufügen. Das einzige Pflichtfeld ist das Barcode-ID-Feld.

Öffnen Sie den Feld-Editor durch Tippen auf Felder im Menü. Um ein Feld zu editieren oder hinzuzufügen, tippen Sie auf das +-Icon. Um ein Feld zu löschen oder die Darstellungsreihenfolge in der Detailansicht zu ändern, tippen Sie lange auf den Feldnamen in der Artikelliste.

Um Ihre Änderungen zu übernehmen, Tippen Sie auf das Speichern-Icon. Sehr wichtig: Beim Löschen eines Feldes, werden auch entsprechende Felddaten in der Datenbank gelöscht!

Wählen Sie zwischen folgenden Feldern:

  • Boolean
    Zeigt ein Kontrollkästchen, um einen boolean Wert einzugeben.
  • Datum
    Feld für die Datumsauswahl.
  • Dezimal
    Ein Eingabefeld für positive oder negative Dezimalzahlen.
  • Menge
    Ein Eingabefeld für positive oder negative Mengen. Ein Mengenfeld wird zusammen mit +1, -1 und +/- n-Buttons angezeigt, um eine rasche Eingabe zu ermöglichen. Schnellinventur kann verwendet werden um die Mengen von mehreren Geschäften zu verfolgen. Wenn benötigt, können Sie hierfür einfach weitere Mengenfelder hinzufügen.
  • Bild (Niedrige Auflösung)
    Ein Bild-Feld zur Aufnahme von Bildern (in niedriger Auflösung) über die integrierte Kamera.
  • Ganze Zahl
    Ein Eingabefeld für eine positive oder negative ganze Zahl.
  • Text
    Ein Text-Eingabefeld.
  • Auswahl
    Zur Auswahl eines einzelnen Wertes oder mehreren Werten.
  • Zeit
    Feld für die Zeit-Auswahl.
  • Zeitstempel
    Auswahl um Datum und Uhrzeit einzugeben.
  • Beschreibung
    Ein Feld zur Eingabe von Beschreibungen für Artikel - erlaubt ist nur ein Beschreibungsfeld.
  • Notiz
    Ein Feld um Notizanmerkungen zu setzen. Nur ein Notizfeld ist erlaubt.
  • Etiketten (Labels)
    Feld um ein Element mit einer beliebigen Anzahl von Etiketten (Labels) zu taggen. Sie können Artikellisten beliebig filtern. Nur ein Etikettenfeld ist erlaubt.
  • Erstellungsdatum
    Der Zeitstempel (Datum/Uhrzeit), wenn das Element erstellt wurde. Nur ein Erstellungsdatumsfeld ist erlaubt.
  • Modifizierungsdatum
    Der Zeitstempel (Datum/Uhrzeit), wenn das Element zuletzt geändert wurde. Nur ein Änderungsdatumsfeld ist erlaubt.
  • Herkunft
    Ein Feld, das die Geräte-ID (siehe Einstellungen), von dem der Eintrag erstellt wurde, hinterlegt. Nur ein Herkunftsfeld ist erlaubt.

Daten importieren und exportieren

Rapid Inventory; Eigene Datenfelder erstellen

Schnellinventur unterstützt Daten aus/in CSV-Dateien, XML-Dateien und aus Google Drive-Tabellen (Google Docs) zu importieren und exportieren. Für Ihren Google-Drive-Zugang müssen Sie Ihre Google-Anmeldeinformationen bereitstellen.

Schnellinventur bietet 3 Optionen für den Import von Daten (ähnlich Optionen sind verfügbar, wenn Daten für Google Drive exportiert werden):

  • Lokale Artikel aktualisieren
    Wenn aktiviert, werden lokal gespeicherte Artikel mit den Daten der importierten Elemente, im Fall einer übereinstimmenden Artikel-ID, aktualisiert. Wenn deaktiviert, werden Updates der Übereinstimmungen nicht übernommen/aktualisiert.
  • Lokale Artikel hinzufügen
    Wenn aktiviert, werden neue Elemente im lokalen Speicher hinzugefügt. Jedes externe Element, dessen ID nicht im lokalen Speicher nicht gefunden wird, wird als neues Element behandelt. Wenn deaktiviert, werden keine neuen Objekte erstellt.
  • Lokale Artikel löschen
    Wenn aktiviert, werden lokale Produkte, bei den keinen Übereinstimmung gefunden werden kann, gelöscht. Ist diese Option deaktiviert, werden keine Elemente aus dem lokalen Speicher gelöscht.

Derzeit gelten folgende Einschränkungen (diese werden in zukünftigen Versionen ausgebessert):

  • Bild-Felder können nicht exportiert oder einfach importiert werden.
  • Feld-Konfigurationen können nicht exportiert oder importiert werden. Erforderliche Felddefinitionen müssen manuell erstellt werden.

Unterstützung der integrierten Kamera

Rapid Inventory; Bluetooth- und Kamerascanner verwenden

Die aktuelle Version von Schnellinventur unterstützt das Scannen von Barcodes in den Barcode-/Item-ID-Suchfeldern in der Artikelliste. Neben der integrierten Kamera, können auch externe Bluetooth-Barcodescanner verwendet werden:

Kamera und Bluetooth-Barcodescanner

  • Integrierte Kamera
    Die interne Kamera kann als Scanner benutzt werden, um Strichcodes mit der aktuellen Geräteausrichtung zu scannen. Es kann auch erzwungen werden, Barcodes immer in Hoch- oder Querformat zu scannen. Im Abschnitt Kamera Scanner und Einstellungen können Sie weitere Einzelheiten entnehmen.
  • Bluetooth Barcodescanner
    Für ein qualitativ hochwertiges Scanerlebnis können Sie externe Bluetooth Scanner verwenden: Öffnen Sie die Einstellungen, aktivieren Sie Bluetooth Scanner benutzen und wählen Sie den externen Scanner durch Tippen auf Bluetooth Geräte. Schnellinventur erstellt eine Verbindung, sobald die Eisntellungen geschlossen und die Artikelliste wieder angezeigt wird - ein Bluetooth-Symbol wird rechts im Suchfeld anzeigt, daraus können die aktuellen Informationen über den Verbindungszustand entnommen werden.

Bluetooth Fehlerbehebung

Wenn Probleme beim Verbindungsaufbau entstehen, überprüfen Sie,

  • der Scanner arbeitet im SPP-Modus (Serial Port Profile),
  • dass der Scanner bereits mit Ihrem Android-Gerät gekoppelt ist,
  • und dass der Betriebsmodus des Scanners zu den Einstellungen von Schnellinventur passt (Client/Server oder Master/Slave und dass unsichere Verbindungen erlaubt sind).

Wenn ein einzelner Barcode-Scan wiederholt empfangen wird, überprüfen Sie die Konfiguration des Scanners (deaktivieren Sie ein spezielles Protokoll auf dem Scanner). Wenn unvollständige Barcode-Daten empfangen werden, verwenden Sie die Erweiterte Einstellungen, um Regeln für den Datenempfang zu definieren.
Ein Barcode-Scan ist definiert durch:

  • die maximale Anzahl von Bytes im Barcode (Paketgröße),
  • die benötigte Zeit für den Empfang (Anzahl der Millisekunden, von dem ersten Byte des Barcodes gemessen)
  • oder durch Trennzeichen-Sequenz (welcher ein regulärer Ausdruck ist).
Wenn einer dieser Parameter erfüllt ist, wird davon ausgegangen, dass Schnellinventur den Barcode vollständig lesen kann und übergibt die Daten in das Suchfeld.

Hinzufügen, Bearbeiten, Etiketten (Labels) und Löschen von Elementen/Artikeln

Rapid Inventory; Eigene Artikel editieren

Hinzufügen

Um ein Element hinzuzufügen, tippen Sie auf den Hinzufügen-Button, vervollständigen Sie die Informationen und bestätigen Sie Ihre Einträge mit dem Speichern-Button. Das Barcode/Item-ID-Feld ist ein Pflichtfeld und wird automatisch mit dem Suchfeld verknüpft. Bitte beachten Sie, dass die eindeutige ID in den Default-Einstellungen verwaltet werden.

Bearbeiten

Um ein bereits angelegtes Element zu bearbeiten, tippen Sie auf den Eintrag in der Liste und benutzen Sie die Detailansicht um die benötigten Änderungen vorzunehmen. Wenn die Auto-Bearbeiten-Funktion aktiviert ist, werden Änderungen sofort übernommen. Falls nicht, können Sie Änderungen vornehmen, indem Sie auf den Bearbeiten-Button tippen. Benutzen Sie die Auto Schließen-Funktion, um nach dem Speichern von Änderungen sofort wieder die Artikelliste darzustellen.

Tag

Im Bearbeiten-Modus können einzelne Elemente mit Etiketten (Labels) getaggt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass die Label (Etiketten)-Typen definiert und konfiguriert sind. Sie können Felder-Typen über die Felder-Funktionen definieren (siehe Menü). Ein Feld kann eine beliebigie Anzahl von Tags für ein Element speichern. Die Artikelliste kann durch eine beliebige Kombination von Etiketten gefiltert werden.

Löschen

Mit einem langen Tipp auf den Eintrag, können Sie den Eintrag über den Löschen-Button in der Detailansicht löschen.

Suchen, Filtern und Sortieren von Elementen/Artikeln

Suchen

Um ein komplettes Element oder eine Information des Elements zu suchen, tippen Sie Text in das Suchfeld über der Artikelliste ein. Schnellinventur aktualisiert sofort die Artikelliste und zeigt Ihnen alle Übereinstimmungen. Benutzen Sie die Einstellung Auto Öffnen um exakte Übereinstimmungen sofort in der Detailansicht anzuzeigen. Exakte Übereinstimmung bedeutuet, dass ein Element/Artikel exakt Ihre Suchkriterien erfüllt.

Filtern nach Labels (Etiketten)

Die Artikelliste kann gefiltert werden, um nur Elemente/Artikel mit überstimmenden Labels (Etiketten) darzustellen. Um dieses Kriterium zu aktivieren, ändern Sie den Filter am Ende der Artikelliste.

Sortieren

Benutzen Sie a>z im Menü, um die Sortierungsreihenfolge der Artikelliste zu verändern. Sie können die Sortierung der Artikelliste beliebig nach allen verfügbaren Datenfeldern definieren.